Ausstellung

ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG

150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien

Fr, 15.12.2017–So, 15.04.2018

MAK-Ausstellungshalle

Eine Kooperation der Universität für angewandte Kunst Wien und des MAK.

Im Jahr 1867 wurde am k. k. Österreichischen Museum für Kunst und Industrie (dem heutigen MAK) die Kunstgewerbeschule eingerichtet, um das österreichische Kunsthandwerk international konkurrenzfähig zu machen. Sie ist die Vorgängerinstitution der heutigen Universität für angewandte Kunst Wien, die nunmehr ihr 150-Jahr-Jubiläum feiert.

Diese Zeitspanne ist Thema des ersten Teils der Jubiläumsausstellung im MAK (Untere Ausstellungshalle). Während kurze Texte Schlaglichter auf die wechselvolle Geschichte der Angewandten werfen, bieten rund 400 Exponate Zugang zu Entwicklungen, die von ihr ausgingen und -gehen. Die Präsentation zeigt Objekte der universitätseigenen Sammlung, ergänzt durch Werke aus dem MAK und vereinzelte Leihgaben sowie etliche Dokumente aus dem Unterricht. Tausende Biografien sind mittlerweile durch Ausbildung und Lehre mit der Angewandten verbunden: darunter „Stars“ aus der Kunst-, Design- und Architekturgeschichte sowie noch kaum bekannte Namen.

Für die Ausstellungsgestaltung haben BWM Architekten eine enzyklopädische Gliederung der Themenpunkte gewählt, die zu unerwarteten Gegenüberstellungen führt. Die Entwicklung der Unterrichtsfächer wird in einer großen Genealogie in der zentralen Ausstellungshalle dargestellt. Zudem vermitteln zahlreiche Abteilungen der Angewandten in aktuellen Videos Zugänge zur heutigen Ausbildung, stellen Projekte der Studierenden vor und geben Einblicke in das Leben an der Angewandten.

Der zweite Teil der Jubiläumsausstellung (obere MAK-Ausstellungshalle) skizziert Thesen für die Zukunft und plädiert für eine Neuorientierung von Bildung, Kunst und Gesellschaft. In drei Kapiteln – „Social Turn“, „Technological Turn“ und „Cultural Turn“ – werden Trends zu Themenkomplexen gebündelt und vorgestellt. Neben zeitgenössischen künstlerischen Positionen nimmt die Ausstellung aktuelle zukunftsweisende Forschung in den Fokus und mündet in einer virtuellen Installation, die Denkanstöße und Visionen für die Zukunft zeigt.

„Zukunft ist da, wo wir uns selbst darum bemühen“, so Kurator Peter Weibel. Diesem Gedanken folgend, schafft das Kuratorenteam mit seinem Beitrag zur „Ästhetik der Veränderung“ ein interaktives Ausstellungserlebnis. Virgil Widrich und Stefan Unger von checkpointmedia sowie Pia Scharler und Gerhard Jordan von getusedtoit verstärken diesen Anspruch mit einem eindrucksvollen Gestaltungskonzept: Sie dekonstruieren den Ausstellungsraum, um ihn durch ein Spiel aus Hell und Dunkel zu verwandeln und so gekonnt zu inszenieren. Im Fokus stehen nicht Abbruch und Zerfall, sondern Aufbruch und Umbruch. Der Spot wird auf das Neue gerichtet, alte Strukturen verschwimmen im Dunkeln. Raumelemente wie Säulen und Träger tauchen in veränderter Form wieder auf, um von den BesucherInnen erobert zu werden. In dieser Kombination aus Ruine und Zauberwald können die Suche und die Neudefinition der Zukunft beginnen.

KuratorInnen: Peter Weibel, Vorstand ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, emer. o. Univ.-Prof., Universität für angewandte Kunst Wien; Gerald Bast, Rektor, Universität für angewandte Kunst Wien; Elisabeth Schmuttermeier, Kustodin MAK-Sammlung Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv; Patrick Werkner, Kunsthistoriker, Univ.-Prof. an der Universität für angewandte Kunst Wien

Zur Ausstellung erscheint die Broschüre ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien. Herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein, Gerald Bast, Elisabeth Schmuttermeier, Peter Weibel, Patrick Werkner. Deutsch/Englisch, ca. 67 Seiten. Erhältlich an der MAK-Kassa und im MAK Design Shop um € 2.

Eröffnung

Do, 14.12.2017


spezial und (kon)genial
Ein vielfältiges Programm mit Diskursveranstaltungen und zahlreichen Führungsformaten begleitet die Ausstellung im Besonderen auch an jedem Dienstag Abend!

Führungen

Ausstellungsführung
Jeden Sa, 16 Uhr (1 Std.) sowie jeden So, 14:00 Uhr (1,5 Std.)

Spezielle Themenführungen an Dienstagen
2.1., 16.1., 6.2., 13.2., 20.3., 3.4.2018, 19:00 Uhr

Kuratoren im Dialog
Sa, 16.12.2017, 14:00 Uhr
Gerald Bast und Peter Weibel

KuratorInnenführungen
Di, 9.1.2018, 19:00 Uhr
mit Patrick Werkner
Di, 13.3.2018, 19:00 Uhr
mit Elisabeth Schmuttermeier

ExpertInnenführungen
Di, 30.1.2018, 19:00 Uhr

mit Heinz Adamek, vormaliger Universitätsdirektor, Universität für angewandte Kunst Wien 
Di, 27.2.2018, 19:00 Uhr
mit Elisabeth Frottier, Leiterin der Kostüm- und Modesammlung, Universität für angewandte Kunst Wien
Di, 27.3.2018, 19:00 Uhr
mit Nikolaus Jantsch, Malerei und Animationsfilm, Universität für angewandte Kunst Wien 

Dialogführung
Di, 20.2. und 10.4.2018, 19:00 Uhr
mit Gerald Bast, Kurator, und Janina Falkner, Neue Lernkonzepte, MAK
MITTWOCHS im MAK
Mi, 17.01.2018, 15:00 Uhr
Mi, 21.02.2018, 15:00 Uhr
ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG
Führung durch die Ausstellung, anschließend weiterführendes Gespräch im Restaurant Salonplafond im MAK. 

MAK FUTURE LAB

Ein vom MAK gegründetes Kreativlabor, das durch Workshops, Vorträge, Podiumsgespräche und andere Formate interdisziplinäre Beiträge zur humanen Gestaltung und Nutzung der Digitalen Moderne erarbeitet.
Di, 23.01.2018, 19:00 Uhr
HOW WILL WE EXIST?
Keynote (tba) mit anschließender Podiumsdiskussion
Eintritt frei
Di, 06.03.2018, 19:00 Uhr
HOW WILL WE RESIST?
Keynote vom Zentrum für politische Schönheit, Berlin, mit anschließender Podiumsdiskussion.
Eintritt frei
So, 15.04.2018, 14:00 Uhr
Finissage: LET'S TWIST
Performance und Podiumsdiskussion zum Thema Welche Ansprüche stellen wir an Bildungsstätten der Zukunft? Wie, was und warum wollen wir in Zukunft lernen? 

Kinder- und Familienprogramm

MAK Design Kids
Sa, 17.02.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 17.03.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 07.04.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veränderung das sind wir!
Workshop für 8- bis 12-Jährige (ohne Begleitperson)
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl
Teilnahmegebühr: € 8
MAK4FAMILY
Sa, 13.01.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 10.02.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 10.03.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 14.04.2018, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
150 Jahre – eingespannt, aufgespannt, angewandt!
Workshop für die ganze Familie (ab 4 Jahren)
Materialbeitrag: € 4,50 pro Kind
Ermäßigter Eintritt für Begleitpersonen
MINI MAK Tour
So, 18.03.2018, 11:00 Uhr
In 60 Minuten durch 150 Jahre Angewandte
Führung für die ganze Familie (ab 4 Jahren)
Führungsbeitrag: € 3,50 pro Kind
Ermäßigter Eintritt für Begleitpersonen
MINI MAK Semesterferienspiel
Di, 06.02.2018, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Mi, 07.02.2018, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Do, 08.02.2018, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Fr, 09.02.2018, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
HAPPY BIRTHDAY – 150 Jahre Angewandte
In Zusammenarbeit mit wienXtra
Die Universität für angewandte Kunst feiert ihr Jubiläum und zeigt uns mit über 400 Werken, was für eine coole „Urgroßmutter“ sie ist. Wir feiern zwar keine Party, trotzdem machen wir euch zu echten KünstlerInnen: Mit Stiften, Scheren, Karton, Klebeband und Papier begeben wir uns auf eine spannende Reise durch die angewandte Kunst. Vielleicht drehen wir auch einen kleinen Geburtstagsfilm?

Workshop für Kinder von 6 bis 13 Jahren
Materialbeitrag € 4,50 pro Kind und Tag
Ermäßigter Eintritt für Begleitpersonen 

Öffnungszeiten

Di 10:00–22:00 Uhr
Mi–So 10:00–18:00 Uhr
Mo geschlossen
Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei

 

Eintritt

€ 9,90 / ermäßigt € 7,50
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19

Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei

 

Familienkarte € 13
(zwei Erwachsene + mind. ein Kind bis zum vollendeten 14. Lebensjahr)

Wien 1900-Kombiticket
€ 17,90 / ermäßigt € 14,50
gültig für MAK und Leopold Museum

 

Führungen

MAK TOURS –
Rundgänge durch das MAK:
Sa 11:00 Uhr deutsch, So 12:00 Uhr englisch und Themenführungen

Führungsbeitrag:
€ 3,50 (1 Std.), € 5 (1,5 Std.) pro Person, außer Kinder bis 6 Jahre und InhaberInnen des „Hunger auf Kunst und Kultur“-Passes

 

Sonderführungen

nach Voranmeldung
Gabriele Fabiankowitsch, Leitung Bildungsprogramm und Führungen
T +43 1 711 36-298
(Mo–Fr 10:00–16:00 Uhr),

 

Multimedia-Guide

für Wien 1900, Asien, Teppiche: € 2

Oder als App kostenlos auf das
eigene Tablet (iOS und Android) herunterladen!
 

Barrierefreier Zutritt

Lift, Behinderten-WC beim Eingang Weiskirchnerstraße 3



 

Veranstaltung

Ausstellung

NACHBILDER

150 Jahre MAK: Ausstellungen im Bild
Mi, 11.06.2014–So, 05.10.2014

MAK-Kunstblättersaal

mehr »

Veranstaltung

Ausstellung150 Jahre MAK

VORBILDER

150 Jahre MAK: vom Kunstgewerbe zum Design
Mi, 11.06.2014–So, 05.10.2014

MAK-Ausstellungshalle

mehr »