EOOS, SOV, 2019 © Stefan Lux/MAK
Vienna Biennale for Change 2019

KLIMAWANDEL!

Vom Massenkonsum zur nachhaltigen Qualitätsgesellschaft

Mi, 29.05.2019–So, 06.10.2019

MAK – Museum für angewandte Kunst

Eine Kooperation des MAK und des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus
 
Das Ausstellungsprojekt KLIMAWANDEL! zeigt auf, welche Bedeutung Transformationsdesign für einen notwendigen Turnaround des Klimawandels zukommt. Fünf Designinstallationen des bekannten Wiener Designstudios EOOS (Martin Bergmann, Gernot Bohmann und Harald Gruendl) entwerfen Bilder und Geschichten einer neuen Lebensweise, mit der wir zum Stopp der Ausbeutung von Ressourcen, zur Reduktion schädlicher Emissionen und damit zur Entschärfung der Zeitbombe Klimawandel beitragen können. Die präsentierten Arbeiten regen nicht nur zur aktiven Mitgestaltung eines nachhaltigen Lebensstils an, sondern verstehen sich auch als Pilotprojekte für mögliche Arbeitsweisen und Potenziale von Design in der Zukunft.
 
Design: EOOS
Inhaltliche Koordination: Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor, MAK


Führungen

Kuratorenführung
mit Harald Gruendl
Di, 11.6.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Fr, 30.8.2019, 12:00 Uhr Mehr >>
Di, 1.10.2019, 18:00 Uhr Mehr >>

Ausstellungsführung
Fr, 5.7.2019, 12:00 Uhr Mehr >>
Fr, 26.7.2019, 12:00 Uhr Mehr >>
Di, 13.8.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Di, 20.8.2019, 18:00 Uhr Mehr >>

Eine Ausstellung im Rahmen der Vienna Biennale for Change 2019
viennabiennale.org


Eintritt

€ 12 / ermäßigt € 10
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19
Jeden Dienstag  18:00–22:00 Uhr Eintritt € 5
Mehr >>