biennale 2017

Work it, feel it!

mehr »
Alle zum Herunterladen angebotenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden.
Installationsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz. Sidsel Meineche Hansen, ONEself, 2015, Courtesy die Künstlerin und Rodeo Gallery, London © Foto: Jorit Aust
Juliette Goiffon / Charles Beauté, Face mask #1, 2016; Courtesy die Künstler/innen
Danilo Correale, Boosted, (Detail), 2014; Courtesy der Künstler und Galerie Raucci/Santamaria, Neapel/Mailand
Shawn Maximo, SMCC (Detail), 2017; Courtesy der Künstler
Sidsel Meineche Hansen, Tendinitis Freelance, 2013; Courtesy die Künstlerin und Rodeo Gallery
Ausstellungsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz; im Vordergrund: Sidsel Meineche Hansen, ONEself, 2015; Courtesy die Künstlerin und Rodeo Gallery, London; im Hintergrund: Visible Solutions, Clarity, 2010; Courtesy die Künstler/innen © Foto: Stephan Wyckoff, 2017
Installationsansicht, VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz. Juliette Goiffon / Charles Beauté: Upgrade (overall equipment), 2017, Courtesy die Künstler/innen und Galerie Eva Meyer, Paris © Foto: Jorit Aust
Ausstellungsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz; im Vordergrund: Danilo Correale, Boosted, 2014; No More Sleep No More, 2014/16. Courtesy der Künstler und Galerie Raucci/Santamaria, Neapel/Mailand; im Hintergrund: Shawn Maximo, Creeper Comforts (Specialty Multi), 2017. Courtesy der Künstler © Foto: Stephan Wyckoff, 2017
Installationsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz © Photo: Jorit Aust
Installationsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Robots. Work. Our Future
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz; Danilo Correale, No More Sleep No More, 2014/16, Courtesy the artist and Galerie Raucci/Santamaria, Naples/Milan © Foto: Jorit Aust
Installationsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz; Danilo Correale, No More Sleep No More, 2014/16, Courtesy der Künstler und Galerie Raucci/Santamaria, Neapel/Mailand © Foto: Jorit Aust
Installationsansicht VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
Work it, feel it!, Kunsthalle Wien Karlsplatz; Apparatus 22, Untitled (ohne Titel) V1, V2, V5, V7, V8, aus der Serie: ARRANGEMENTS & HAZE, 2017, Courtesy die Künstler/innen, GALLLERIAPIÙ, Bologna und KILOBASE BUCHAREST, Bukarest © Foto: Jorit Aust

Presse Kontakt

MAK-PRESSEBÜRO
Stubenring 5, 1010 Wien
T +43 1 711 36-229
F +43 1 711 36-227


PRESSEKONTAKT
Judith Schwarz-Jungmann (Leitung), Sandra Hell-Ghignone, Lara Steinhäußer, Agnes Wyskitensky (Karenzvertretung)

MAK-Presseverteiler

Für die Aufnahme in den MAK-Presseverteiler wenden Sie sich bitte an

Urheberrecht

Alle zum Herunterladen angebotenen Pressetexte und -bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden. Der Abdruck von Pressebildern ist honorarfrei, es muss jedoch immer die angegebene Fotoquelle genannt werden.

Film- und Fotogenehmigungen

Um eine Genehmigung zur Herstellung von redaktionell genutztem Lichtbild- oder Filmmaterial für die Berichterstattung im MAK zu erhalten, wenden Sie sich bitte an:
MAK-Abteilung Presse und PR, T +43 1 711 36-229,

Antragsformular Download

Für kommerziell genutztes Lichtbild- oder Filmmaterial, das das MAK oder seine Ausstellungen nicht primär zum Inhalt hat, sondern lediglich das MAK bzw. seine Ausstellungen als Rahmen oder Hintergrund für andere Inhalte nutzt, wenden Sie sich bitte an:
MAK-Abteilung Vermietungen, T +43 1 711 36-320,

Für Reprovorlagen zur Nutzung in Form von Lichtbild- und Filmmaterial, die das MAK als Gebäude, seine Räumlichkeiten oder Objekte aus Dauerausstellungen zum Inhalt hat, wenden Sie sich bitte an: MAK-Abteilung Foto, Repro, Fotoarchiv, T +43 1 711 36-294,