THOMAS BAYRLE

Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
Mi, 25.10.2017–Mo, 02.04.2018
Alle zum Herunterladen angebotenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden.
Thomas Bayrle, $, 1980. Karton, Miniaturautos. Privatsammlung. Foto: © Wolfgang GünzelThomas Bayrle, $, 1980. Karton, Miniaturautos. Privatsammlung. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Kartoffelzähler, 1968. Variation mit Pflanze. Siebdruck auf Papier. Courtesy of the artist. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Eurocheque, 1973. Siebdruck auf Papier. Courtesy of the artist. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Apfelbrei, 1973. Lithografie auf Papier. Courtesy of the artist. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Gotischer Schinken, 1980. Öl auf Leinwand. Privatsammlung Wien. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Himmelfahrt, 1988. Fotocollage auf Papier, Leinwand. Privatsammlung Wien. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Weben nach einem Entwurf von Thomas Bayrle in Aubusson (Detail), 2017. Foto: © MAK/Bärbel Vischer
Thomas Bayrle, Verdun (Totentanz), 1987. Stempeldruck auf Leinwand. Privatsammlung Wien. Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
Thomas Bayrle, Installation iPhone meets Japan, 2017
MAK-Säulenhalle
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK-Schausammlung Gegenwartskunst
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK-Schausammlung Gegenwartskunst
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK-Schausammlung Gegenwartskunst
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK DESIGN LABOR
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK DESIGN LABOR
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK GALERIE
© MAK/Georg Mayer
MAK-Ausstellungsansicht, 2017
THOMAS BAYRLE. Wenn etwas zu lang ist – mach es länger
MAK GALERIE
© MAK/Georg Mayer
Thomas Bayrle, Sparbuch (Saving’s Book), 1973
Siebdruck aus der Mappe Börsenbericht, 1972/73
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, BfG – Außenhandel (BfG – Business contract), 1972
Siebdruck aus der Mappe Börsenbericht, 1972/73
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Börsenbericht (Stock exchange report), 1972
Siebdruck aus der Mappe Börsenbericht, 1972/73
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Ratenkredit (Installment Loan), 1972
Siebdruck aus der Mappe Börsenbericht, 1972/73
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Rapport I, 1997/2005
Relief; Karton, Miniaturautos
Privatsammlung
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Roadmap, 2003
Pappe, Schaumstoff, Modellautos
Privatsammlung, Wien
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Tulpenfrau, 1967
Siebdruck auf Plastik
Privatsammlung
Foto: Jens Ziehe © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Kreise, 1985
Direktbelichtungen auf Leinwand
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Kreisverzerrungen, 1985
Direktbelichtungen auf Leinwand
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Pinselstriche, 1985
Direktbelichtungen auf Leinwand
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Feierabend (Chair up!), 1970
Courtesy of the artist
Foto: Wolfgang Günzel © Bildrecht, Wien, 2017
Thomas Bayrle, Pietà World War I, 2017
Tapisserie: Atelier Patrick Guillot, Aubusson
Wolle, Seide, Baumwolle, Polyester
Collection Cité internationale de la tapisserie, Aubusson
Foto: Nicolas Roger © Bildrecht, Wien, 2017

Presse Kontakt

MAK-PRESSEBÜRO
Stubenring 5, 1010 Wien
T +43 1 711 36-229
F +43 1 711 36-227


PRESSEKONTAKT
Judith Schwarz-Jungmann (Leitung), Sandra Hell-Ghignone, Lara Steinhäußer, Agnes Wyskitensky (Karenzvertretung)

MAK-Presseverteiler

Für die Aufnahme in den MAK-Presseverteiler wenden Sie sich bitte an

Urheberrecht

Alle zum Herunterladen angebotenen Pressetexte und -bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden. Der Abdruck von Pressebildern ist honorarfrei, es muss jedoch immer die angegebene Fotoquelle genannt werden.

Film- und Fotogenehmigungen

Um eine Genehmigung zur Herstellung von redaktionell genutztem Lichtbild- oder Filmmaterial für die Berichterstattung im MAK zu erhalten, wenden Sie sich bitte an:
MAK-Abteilung Presse und PR, T +43 1 711 36-229,

Antragsformular Download

Für kommerziell genutztes Lichtbild- oder Filmmaterial, das das MAK oder seine Ausstellungen nicht primär zum Inhalt hat, sondern lediglich das MAK bzw. seine Ausstellungen als Rahmen oder Hintergrund für andere Inhalte nutzt, wenden Sie sich bitte an:
MAK-Abteilung Vermietungen, T +43 1 711 36-320,

Für Reprovorlagen zur Nutzung in Form von Lichtbild- und Filmmaterial, die das MAK als Gebäude, seine Räumlichkeiten oder Objekte aus Dauerausstellungen zum Inhalt hat, wenden Sie sich bitte an: MAK-Abteilung Foto, Repro, Fotoarchiv, T +43 1 711 36-294,