Eine Kooperation des MAK und der Universität für Angewandte Kunst Wien

Chien-hua Huang: Reform Standard

Pop-up-Ausstellung

Di, 08.09.2020–So, 04.10.2020

MAK – Museum für angewandte Kunst

Für seine Ausstellung im MAK befasst sich der Architekt und Designer Chien-hua Huang mit kreislauffähiger Abfallwirtschaft. Unter dem Titel Reform Standard stellt er anhand von Zeichnungen, physischen Modellen und Videos einen von Machine Learning gesteuerten Suchprozess dar, der mithilfe von Reinforcement Learning und maschineller Bildverarbeitung darauf abzielt, einen materialinformierten Designkreislauf zu fördern und Abfälle in potenzielle Ressourcen umzuwandeln.

Öffnung der Ausstellung

Di, 8.9.2020, 18:00 Uhr 

Programm (4 Veranstaltungen)

Di, 08.09.2020 18:00 Uhr
Öffnung der Ausstellung

Chien-hua Huang. Reform Standard

Di, 29.09.2020–Do, 01.10.2020
MAK Design Nite | Führungen

VIENNA DESIGN WEEK 2020 im MAK

Di, 29.09.2020 18:00 Uhr22:00 Uhr
VIENNA DESIGN WEEK 2020

MAK DESIGN NITE

ZERO WASTE – CIRCULAR DESIGN
Di, 29.09.2020 18:00 Uhr
Vienna Design Week 2020

Führung im Rahmen der Vienna Design Week 2020

Führung im Rahmen der Vienna Design Week 2020
Führung mit dem Architekten/Designer Chien-hua Huang durch seine Ausstellung Reform Standard im Rahmen der Ausstellungsreihe CREATIVE CLIMATE CARE. Die Führung findet in englischer Sprache statt. 

ANMELDUNG
Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl (25 Personen): eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. 
 
SCHUTZMASSNAHMEN
Auch während der Führung gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen für den Museumsbesuch. Nähere Informationen hier
 
KOPFHÖRER
Wir bitten Sie, wenn möglich, Ihre eigenen Kopfhörer für die Führung mitzubringen.

Treffpunkt: MAK-Säulenhalle



1459977553881
+


Medien

© Chien-hua Huang
Creative Climate Care, Grafikdesign: Theresa Hattinger
Chien-Hua Huang, Reform Standard, 2020
© Chien-Hua Huang

Ausstellungen

Eine Kooperation des MAK und der Universität für angewandte Kunst Wien

CREATIVE CLIMATE CARE

Pop-up-Ausstellungen
iCal Di, 16.06.2020–Di, 08.12.2020

MAK – Museum für angewandte Kunst