:

Architekt Rudolph M. Schindler

(1887-1953)
Do, 20.03.1986–So, 20.04.1986

 

 

 

 

Random

Publikationen

:

MAK/Guide TEPPICHE

MAK/GUIDE Teppiche erschienen anlässlich der Neuaufstellung MAK-Schausammlung Teppiche (9.4.2014). Deutsch/englisch, 192 Seiten mit rund 100 Farbabbildungen, 24 x 12,5 cm, Broschur, MAK Wien / Prestel Verlag, München–London–New York 2014.
SHOP »

MAK-Schausammlung

:

Kunstblättersaal

Kuratorin: Kathrin Pokorny-Nagel

Der Kunstblättersaal ist ein exklusiv der Grafik gewidmeter Raum mit einem multifunktionalen Schienensystem mit mobilen Rahmen, die sich bei Bedarf zu Vitrinen umbauen lassen. Die hier gezeigten Themen umfassen den erweiterten Kreis der Gebrauchsgrafik. Plakate, Handzeichnungen, japanische Holzschnitte, Künstlerpositionen, Künstlerbücher und Architekturprojekte belegen die Vielfalt des Programms, die sich aus der Vielschichtigkeit der Sammlung ergibt.

mehr »
 

Random

:

Das Schindler Haus

Das 1922 erbaute Wohn- und Studiohaus des austro-amerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler auf der Kings Road in West Hollywood ist heute Sitz des MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles und wurde 2002 vom World Monument Fund auch offiziell zum Kulturdenkmal ernannt. Mit diesem Schlüsselwerk gilt Schindler heute als einer der wichtigsten Vertreter der Moderne.
mehr »
:
Performance

CHOIR CORRIDOR

Seth Weiner (Los Angeles/Wien)
Di, 26.11.2013

MAK-Säulenhalle

mehr »
:

Ukiyo-e Reloaded

Die Sammlung japanischer Farbholzschnitte im MAK

Ein Gesamtkatalog in digitaler Form, erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (30.11.2005–26.3.2006), MAK Wien.
deutsch/englisch
CD/DVD mit Einführungstexten auf beiliegendem Booklet
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2005
vergriffen

:
MAK Vortragsreihe iM BRENNPUNKT

Boris Groys

Museum in Medien – Medien im Museum
mehr »