:
MAK NITE Special

BOILER ROOM VIENNA

x sound:frame Festival

Eine Kooperation von sound:frame und MAK

Gestartet im März 2011, hat sich der BOILER ROOM innerhalb nur eines Jahres zu einer der wichtigsten internationalen online „Shows für Underground Music“, wie sie sich selbst nennen, entwickelt. Mittlerweile erreicht der Stream mehr als unglaubliche 1,2 Millionen ZuseherInnen auf der ganzen Welt. Im Rahmen des BOILER ROOM VIENNA werden zum Großteil lokale Artists auftreten. Das musikalische Programm des sound:frame Festivals verfolgt das Ziel, die aktuellsten Strömungen und Genres aufzuspüren und nationale wie internationale MusikerInnen und ProduzentInnen einzuladen, die mit ihrer Musik Grenzen aufbrechen und innovative Wege beschreiten. In halsbrecherischer Geschwindigkeit werden derzeit neue Genrenamen erfunden und neue Musik-Schubladen aufgemacht. Ein Begriff, der dabei allgemein als am passendsten erscheint, ist „Eklektizismus“. Kaum ein Künstler bewegt sich in nur eine abgesteckte Richtung. Die Musikstile und deren Bezeichnungen variieren und vereinen zahlreiche Einflüsse miteinander: Hip Hop, Boombap, Glitch Hop, Bass Music, Wonky, Witch House, Fantasy Metal, Future Beats, Broken Beats, Dubstep, Grime, Broken Jazz, Post Dubstep, Fidget House, Nu Jazz,... Unabhängig davon, wie man die Stile bezeichnen möchte, bildet das sound:frame Programm 2012 allenfalls ein Abbild aktueller Strömungen.

 

Visuals by Woei (Refect / Vienna) & LWZ (Sound:frame AV / Vienna)

 

19:00 - 20:00 Sofie (Boiler Room LA / Vienna)
20:00 - 20:30 Ella (The Loud Minority / Vienna)
20:30 - 21:00 7 Citizens (Praterei / Vienna)
21:00 - 21:45 Zanshin - LIVE (Affine Records / Vienna)
21:45 - 22:15 Anna Leiser (Sound:frame AV, Bebop Rodeo / Vienna)
22:15 - 22:45 Sixtus Preiss (Affine Records / Vienna)
22:45 - 23:15 minor sick (Up My Alley, DDS / Vienna)
23:15 - 24:00 Cid Rim & The Clonious - LIVE (Affine Records / Vienna)

 

sound:frame x Morisson 2
BOI L E R ROOM Aftershowparty
19. April 2012, Beginn: 24:00 Uhr
Morisson Club Vienna, Rechte Wienzeile 2a, Wien 5, 00:00–06:00 Uhr

Random

Expositur

:

MAK Wien

Haus am Ring

Wie kaum eine andere Institution steht das MAK für die fruchtbare Verbindung von Vergangenheit und Zukunft, die auch beim Besuch seiner umfangreichen Sammlung, seiner weitläufigen Schauräume, seiner themenbezogenen Sonderausstellungen und seines diskursiven Programms fühlbar und erlebbar wird. Die Verbindung von angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst zählt zu seinen Kernkompetenzen und hier wird sichtbar, welchen Beitrag die Wechselwirkung dieser Bereiche für die kulturelle Entwicklung leisten kann.

mehr »

Veranstaltung

:
Schausammlung

Neuaufstellung der MAK-Schausammlung ASIEN

China – Japan – Korea
Mi, 19.02.2014

MAK-Schausammlung Asien

mehr »
 

Random

:

Pae White

O R L L E G R O
Mi, 09.10.2013–So, 12.10.2014

MAK-Schausammlung Gegenwartskunst

mehr »
:

FÜHRUNGEN

Ziel des MAK-Schulprogramms ist der Dialog zwischen Schülern und Vermittlern. Dabei werden die MAK-Inhalte klar definiert und auf ein überschaubares Maß beschränkt.
mehr »
:

Rebecca Baron. Dorit Margreiter.

Poverty Housing. Americus, Georgia

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (8.10.2008–8.3.2009), MAK Wien.
deutsch/englisch
36 Seiten, zahlreiche Abbildungen
28 x 21 cm, Hardcover, Leinenumschlag
MAK Wien / Schlebrügge.Editor, Wien, 2009

SHOP »
:

Schindler by MAK

englisch
200 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen.
12,5 x 24 cm, Broschur
MAK Wien / Prestel Verlag, München, 2005

SHOP »