:
MAK NITE Special

BOILER ROOM VIENNA

x sound:frame Festival

Eine Kooperation von sound:frame und MAK

Gestartet im März 2011, hat sich der BOILER ROOM innerhalb nur eines Jahres zu einer der wichtigsten internationalen online „Shows für Underground Music“, wie sie sich selbst nennen, entwickelt. Mittlerweile erreicht der Stream mehr als unglaubliche 1,2 Millionen ZuseherInnen auf der ganzen Welt. Im Rahmen des BOILER ROOM VIENNA werden zum Großteil lokale Artists auftreten. Das musikalische Programm des sound:frame Festivals verfolgt das Ziel, die aktuellsten Strömungen und Genres aufzuspüren und nationale wie internationale MusikerInnen und ProduzentInnen einzuladen, die mit ihrer Musik Grenzen aufbrechen und innovative Wege beschreiten. In halsbrecherischer Geschwindigkeit werden derzeit neue Genrenamen erfunden und neue Musik-Schubladen aufgemacht. Ein Begriff, der dabei allgemein als am passendsten erscheint, ist „Eklektizismus“. Kaum ein Künstler bewegt sich in nur eine abgesteckte Richtung. Die Musikstile und deren Bezeichnungen variieren und vereinen zahlreiche Einflüsse miteinander: Hip Hop, Boombap, Glitch Hop, Bass Music, Wonky, Witch House, Fantasy Metal, Future Beats, Broken Beats, Dubstep, Grime, Broken Jazz, Post Dubstep, Fidget House, Nu Jazz,... Unabhängig davon, wie man die Stile bezeichnen möchte, bildet das sound:frame Programm 2012 allenfalls ein Abbild aktueller Strömungen.

 

Visuals by Woei (Refect / Vienna) & LWZ (Sound:frame AV / Vienna)

 

19:00 - 20:00 Sofie (Boiler Room LA / Vienna)
20:00 - 20:30 Ella (The Loud Minority / Vienna)
20:30 - 21:00 7 Citizens (Praterei / Vienna)
21:00 - 21:45 Zanshin - LIVE (Affine Records / Vienna)
21:45 - 22:15 Anna Leiser (Sound:frame AV, Bebop Rodeo / Vienna)
22:15 - 22:45 Sixtus Preiss (Affine Records / Vienna)
22:45 - 23:15 minor sick (Up My Alley, DDS / Vienna)
23:15 - 24:00 Cid Rim & The Clonious - LIVE (Affine Records / Vienna)

 

sound:frame x Morisson 2
BOI L E R ROOM Aftershowparty
19. April 2012, Beginn: 24:00 Uhr
Morisson Club Vienna, Rechte Wienzeile 2a, Wien 5, 00:00–06:00 Uhr

Random

MAK-Sammlung

:

Sammlung Asien

Kustode: Johannes Wieninger

Die MAK-Sammlung Asien umfasst mit rund 25.000 Objekten aus China, Japan, Korea und Vietnam, datiert vom Neolytikum bis in die Gegenwart, eine große Auswahl der Kunst und des Kunstgewerbes aus dem asiatischen Raum und gibt gleichzeitig Einblick in die jahrhundertelange Wechselbeziehung zwischen Europa und Asien. Wie vergleichbare Kollektionen ist sie ein Orientalismus an sich: Alle hier gesammelten Objekte wurden von Europäern ausgesucht und repräsentieren damit auch europäischen Geschmack.

mehr »

Publikationen

:

Zaha Hadid

Architektur / Architecture

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (4.5.–17.8.2003)
deutsch/englisch
192 Seiten, 183 Abbildungen
24 x 32 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2003

SHOP »
 

Random

:

sLOCiAL manuFACTORY

Studio Makkink & Bey (NL)
Sa, 15.12.2012–So, 16.12.2012
mehr »
:

Schausammlung Teppiche

Künstlerische Intervention: Füsun Onur
Die Teppichsammlung des MAK ist eine der berühmtesten der Welt. Die einzigartigen Stücke des 16. und 17. Jahrhunderts führen eine unvergleichliche Vielfalt an Mustern und Farben, Materialien und Techniken vor Augen.
mehr »
:

Nomadic Furniture III

Forschungsteam: Martina Fineder, Thomas Geisler und Sebastian Hackenschmidt
mehr »
:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Zaha Hadid. Fluid Terrains

Aus allen Blickwinkeln. Gebaute Visionen - Realisierte Perspektiven
mehr »