:

JOSEF HOFFMANN: Inspirations

Dauerausstellung seit 16.6.2009
Die Dauerausstellung veranschaulicht im Speziellen die künstlerischen Einflüsse, die Josef Hoffmann als einer der wichtigsten Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts in seinem Heimatort empfing.

Das MAK erarbeitete in Kooperation mit der Mährischen Galerie in Brno das Konzept für eine Dauerausstellung zu Leben und Werk Josef Hoffmanns in Österreich und Tschechien, die seit Juni 2009 im Geburtshaus Josef Hoffmanns in Brtnice gezeigt wird.

Das Projekt umfasst die Neugestaltung der sechs Ausstellungsräume. Im Speziellen sollen die künstlerischen Einflüsse, die Hoffmann als einer der wichtigsten Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts in seinem Heimatort empfing, veranschaulicht werden. Die Realisierung der Ausstellung wird aus Mitteln des EUCulture Programme 2007–2013 (Projekttitel: Architecture and Interior Design in Central Europe in the early 20th century. Josef Hoffmann and Dušan Jurkovič) finanziert.

KuratorInnen Martina Straková und Rainald Franz, Mährische Galerie in Brno, MAK Wien

Das Josef Hoffmann Museum in Brtnice, Tschechische Republik, das Geburtshaus des Künstlers, wird von der Mährischen Galerie in Brno und vom MAK Wien als gemeinsame Expositur geführt. Das barocke Bürgerhaus wurde von Hoffmann selbst 1910/11 im Sinne der Wiener Moderne umgestaltet. Seit 2005 werden Wechselausstellungen mit Themen aus dem Umkreis Josef Hoffmanns realisiert.

Kommentierte Neuedition der von Josef Hoffmann verfassten „Selbstbiographie“ erhältlich im MAK Design Shop





 

Related

Veranstaltung

:
Ausstellung

JOSEF HOFFMANN / STANISLAV KOLÍBAL

Fläche - Linie - Raum
Di, 05.06.2012–So, 28.10.2012

Josef Hoffmann Museum, Brtnice, Tschechische Republik

mehr »

Expositur

:

Josef Hoffmann Museum

Brtnice, Tschechische Republik

Seit 2005 werden im Geburtshaus von Josef Hoffmann in Brtnice, Tschechische Republik, Wechselausstellungen mit Themen aus dem Umkreis Hoffmanns realisiert, mit dem Anliegen, Leben und Werk eines wegweisenden österreichischen Architekten im Bewusstsein der Öffentlichkeit lebendig zu halten.

mehr »
 

Random

:

Smart City. Bicycle City

departure/MAK d>talk
Di, 24.09.2013
mehr »
:

WIEN 1900 inspiriert

Schaufenster zum MAK
Marco Dessí: Dagobert Peche Revisited, 1913/2012
mehr »
:

Otto Muehl

Leben / Kunst / Werk; Aktion Utopie Malerei 1960–2004
Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (3.3.–31.5.2004), MAK Wien.
deutsch
416 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
32 x 24,5 cm, Softcover
MAK Wien / Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2004
SHOP »
:

Performativität

Marlies Wirth, Kuratorin MAK NITE Lab

Der Begriff Performativität verlagert den Fokus auf die Tätigkeiten des Produzierens und Herstellens und auf jene Handlungen, Austauschprozesse, Veränderungen und Dynamiken, die Akteure und kulturelle Ereignisse ausmachen. Im Zentrum stehen also weniger Gegenstände, Monumente und Kunstwerke, die als Repräsentation einer Kultur und deren Selbstverständnisses betrachtet werden, sondern die dynamischen Prozesse, in denen sie hergestellt und verwendet werden.

mehr »