:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Zvi Hecker

The Soil of Architecture is its Memory
Zvi Hecker, einer der wichtigsten zeitgenössischen Architekten, befasst sich im Vortrag mit der Frage nach dem kulturellen Gedächtnis von Architektur und ihrer aktiven Auseinandersetzung mit Geschichte. „Es scheint, als wären Architekten über einen langen Zeitraum ihrem Gedächtnis ausgewichen, jetzt ist es möglicherweise zu spät, diese Fähigkeit wieder zu aktivieren“, sagt Hecker.

„Das architektonische Gedächtnis reicht Tausende von Jahren zurück, zu den Hängenden Gärten von Babylon, den Pyramiden, zu hellenistischen Tempeln etc. Wenn es sich aber nur auf das 20. Jahrhundert beschränkt, wie es in vielen Universitäten unterrichtet wird, wird das Gedächtnis als lebendige Intelligenzfunktion mit Sicherheit degenerieren“, stellt er fest.

Related

Veranstaltung

:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Peter Eisenman

A Space of Difference
mehr »
 

Random

:

Sammlung Design

Kustode: Thomas Geisler

Die 2005 angelegte MAK-Sammlung Design vertritt ein breites Spektrum österreichischen Designschaffens. Dabei spannt sich der Designbegriff von industrieller Produktion über handwerkliche Fertigung bis hin zum künstlerischen Einzelstück und Prototypen, vom Gebrauchsgegenstand über Mode bis hin zu Grafik- und Mediengestaltung.

mehr »
:

MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles

Das MAK Center for Art and Architecture, 1994 in Los Angeles gegründet, ist ein zeitgenössisches, experimentelles, interdisziplinäres Zentrum für Kunst und Architektur und bespielt heute drei der wichtigsten Häuser des austro-amerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler. Zentralen Bestandteil des Programms neben der bildet das mittlerweile weltweit begehrte MAK Artists and Architects-in-Residence Program.

mehr »
:

Möbel als Trophäe

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (27.5.–1.11.2009), MAK Wien.
MAK Studies 16
deutsch/englisch
120 Seiten, 150 Abbildungen
Broschur
MAK Wien / Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2009
SHOP »
:

Schausammlung Romanik Gotik Renaissance

Künstlerische Intervention: Günther Förg

In der MAK-Schausammlung Romanik Gotik Renaissance wird das oft lange Weiterleben stilistischer Charakteristika im Kunstgewerbe sichtbar. Als besonderes Highlight ist hier der älteste, im Ensemble vollständig erhaltene Ornat aus dem Mittelalter zu sehen.

mehr »