:

DER PREIS DER SCHÖNHEIT

Die Wiener Werkstätte und das Palais Stoclet
Fr, 17.02.2006–So, 28.05.2006

Internationale Ausstellungen

Die umfassende Ausstellung zur Wiener Werkstätte 2003/04 im MAK zu sehen ist nach Belgien gewandert. Heimo Zobernig adaptierte seine künstlerische Intervention für das Palais des Beaux-Arts; einen Schwerpunkt bildet das von Josef Hoffmann errichtete Palais Stoclet in Brüssel.

In Kooperation mit dem Centre for Fine Arts, Brüssel.

Ausstellungsgestaltung Peter Noever, Heimo Zobernig
Künstlerische Intervention Heimo Zobernig


Katalog "Yearning for Beauty. The Wiener Werkstätte and the Stoclet House" hg. von Peter Noever, Etienne Davignon, Paul Dujardin und Anne Mommens, mit Beiträgen von Valérie Dufour, Paul Dujardin, Anette Freytag, Siegfried Mattl und Paulus Rainer sowie einem Essay von Eduard F. Sekler, einem Gespräch mit Heimo Zobernig und Marc Hotermans, einer umfassenden Chronologie sowie einem Faksimile des WW-Arbeitsprogramms. Englisch, 484 Seiten, Farb- und s/w Abbildungen. MAK / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2006 MAK Design Shop

Im Rahmen der Österreichischen Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union mit Unterstützung durch das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur von Österreich.

Palais des Beaux-Arts
rue Ravenstein 23
1000 Brüssel
Belgien
T +32-2 507 82 00
www.bozar.be

Related

Publikationen

:
Publikation

Der Preis der Schönheit

100 Jahre Wiener Werkstätte

Erschienen anlässlich der Ausstellung Der Preis der Schönheit. Zum 100. Geburtstag der Wiener Werkstätte (10.12.2003–7.3.2004), MAK Wien.
deutsch
448 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
32,5 x 24,5 cm, Hardcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2003
vergriffen

Veranstaltung

:
Ausstellung

DER PREIS DER SCHÖNHEIT

Zum 100. Geburtstag der Wiener Werkstätte
Mi, 10.12.2003–Mo, 12.04.2004

MAK-Ausstellungshalle

mehr »
 

Random

:

MAK/ZINE #1/2013

Anlässlich der Ausstellungen NOMADIC FURNITURE 3.0. Neues befreites Wohnen? und TOUR DU MONDE. Fahrradgeschichten

erschien die vierte Ausgabe des MAK/ZINE mit dem Titel „In Bewegung/On Mobility". Alles kreist um körperliche und geistige Mobilität im direkten und im mittelbaren Sinn.
Deutsch/englisch, 114 Seiten, MAK/Volltext, Wien 2013

SHOP »
:
departure/MAK

d>link 2012

Unter dem Motto „design> neue strategien“ laden MAK und departure zu Diskussionsrunden. Bei diesen insgesamt fünf Abendveranstaltungen treten Persönlichkeiten aus den Bereichen Design, Wirtschaft und Forschung aus aller Welt mit der lokalen Creative Community in Dialog.

mehr »
:

Frederick J. Kiesler

Endless Space

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (6.12.2000–25.2.2001), MAK Wien.
englisch
128 Seiten, 60 Abbildungen
21 x 27 cm, Softcover
Mit beigelegtem 16-seitigen Nachdruck von Kieslers „Manifeste du Corréalisme“
MAK Wien und MAK Center for Art and Architecture, L.A. in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Friedrich und Lillian Kiesler Privatstiftung / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2001

SHOP »
:

MAK/Guide TEPPICHE

MAK/GUIDE Teppiche erschienen anlässlich der Neuaufstellung MAK-Schausammlung Teppiche (9.4.2014). Deutsch/englisch, 192 Seiten mit rund 100 Farbabbildungen, 24 x 12,5 cm, Broschur, MAK Wien / Prestel Verlag, München–London–New York 2014.
SHOP »