NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Bote der SchönheitJosef Hoffmann Museum

Bote der Schönheit

Eröffnung der Dauerausstellung in Brtnice
iCalDi, 6.12.2022 10.30 Uhr

Josef Hoffmann Museum, Brtnice, Tschechische Republik

Teaching Research in DesignTeaching Research in Design
Buchpräsentation

Teaching Research in Design

iCalDi, 6.12.2022 18 Uhr20 Uhr
Ausstellungseröffnung The FestAndré Ostier, Vicomtesse de Ribes und Pierre Celeyron, Winter Ball, Hotel Coulanges, Paris, 30. Dezember 1958 © A. & A. Ostier

Ausstellungseröffnung The Fest

Zwischen Repräsentation und Aufruhr
iCalDi, 13.12.2022 19 Uhr21 Uhr
Open Häkeln by (young) MAK gegen EinsamkeitOpen Häkeln by (young) MAK

Open Häkeln by (young) MAK gegen Einsamkeit

iCalDi, 20.12.2022 18 Uhr21 Uhr
ausgebucht
Conversation Piece: Dinner for One Figur aus dem Zwettler Tafelaufsatz, KE 6823-51 © MAK/Georg Mayer

Conversation Piece: Dinner for One

Mit der Psychiaterin und Initiatorin der Plattform gegen Einsamkeit Dr.in Karin Gutiérrez Lobos
iCalDi, 20.12.2022 19 Uhr20 Uhr
Bitte um AnmeldungConversation Piece: Dinner for One Auf Festen feiern wir gemeinsam das Zusammensein. Weihnachten, das wir oft als „das große Fest“ bezeichnen, ist allerdings für viele von uns auch „das Fest der Einsamkeit“, an dem wir das Alleinsein als besonders schmerzlich empfinden. Wir sind soziale Wesen, Kontakte mit anderen sind lebenswichtig. „Das Vermeiden von Einsamkeit ist ein Überlebensmerkmal der Menschen – das ist in der Evolution begründet“, so die Wiener Psychiaterin und Neurologin Karin Gutiérrez-Lobos. Wir sprechen mit der Expertin auch über die aktuelle Betroffenheit von Einsamkeit einer jungen Generation sowie darüber, wie wichtig das Gefühl der Verbundenheit ist und wie wir uns als Gesellschaft dafür einsetzen können. Außerdem denken wir gemeinsam darüber nach, ob und wie Museen Orte gegen Isolation sein können und sollen. 
 
We need to talk! Das MAK startet mit dem neuen Vermittlungsformat Conversation Pieces. Wir sprechen mit Künstler*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten unterschiedlicher Wissensfelder zu ausgewählten Objekten aus der MAK Sammlung. Conversation Pieces widmet sich Themen wie Diversität, Feminismus, Teilhabe oder Einsamkeit, symbiotische Körper, Rassismus in Sammlungen, Planet Care u. v. m. Wir nutzen das MAK als einen vielstimmigen Ort des Austauschs und stellen uns diversen gesellschaftspolitischen Diskursen und Problematiken, die neue Blickwinkel auf eine außergewöhnliche Sammlung zulassen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen.
 
1344416536680
Conversation Piece: Feste feiernElectric Indigo © Bela Borsodi

Conversation Piece: Feste feiern

Mit der DJ, Musikproduzentin und Netzwerkerin Electric Indigo
iCalDi, 10.1.2023 19 Uhr20 Uhr
Bitte um AnmeldungConversation Piece: Feste feiern
Musik ist ein essenzieller Bestandteil des Feierns. Sie berauscht und verändert alles. Die Feiernden lauschen, tanzen, setzen sich in Szene, lassen sich treiben oder vergessen sich und die Welt. Anlässlich der Ausstellung THE FEST laden wir Electric Indigo ein, über Musik und ihre Arbeit zu sprechen. Die Musikproduzentin, DJ und Gründerin der Netzwerkplattform female:pressure verwandelt seit über 30 Jahren Räume auf der ganzen Welt mit elektronischer Musik und spricht einen Abend im MAK über ihre Erfahrung als Musikerin auf dem Fest.

We need to talk! Das MAK startet mit dem neuen Vermittlungsformat Conversation Pieces. Wir sprechen mit Künstler*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten unterschiedlicher Wissensfelder zu ausgewählten Objekten aus der MAK Sammlung. Conversation Pieces widmet sich Themen wie Diversität, Feminismus, Teilhabe oder Einsamkeit, symbiotische Körper, Rassismus in Sammlungen, Planet Care u. v. m. Wir nutzen das MAK als einen vielstimmigen Ort des Austauschs und stellen uns diversen gesellschaftspolitischen Diskursen und Problematiken, die neue Blickwinkel auf eine außergewöhnliche Sammlung zulassen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen.
 
 
 
1344416536680
Open Häkeln by (young) MAK Open Häkeln by (young) MAK mit Sonji

Open Häkeln by (young) MAK

mit der Modedesignerin Sonji
iCalDi, 24.1.2023 18 Uhr21 Uhr
Bitte um AnmeldungOpen Häkeln by (young) MAK
SONJI ist ein junges Modelabel, das mit gestrickten Designs das stereotypische Bild von Strickmode herausfordert. im April 2021 gegründet, strickt die Künstlerin zeitlose und einzigartige Objekte, die in Form von Kleidung getragen oder als Designelemente aus der Zusammenarbeit mit anderen Kreativen entstehen. In einer Zeit, in der Kleidung als austauschbar wahrgenommen wird und Stricken als altmodisch, setzt das experimentelle Stricklabel ein Statement. SONJI’s Designs, die von ihr allein gefertigt werden, versuchen sich keinen Limits zu beugen und fusionieren Tradition mit Modernem. 
 
Der Wunsch, Objekte zu kreieren, die aufgrund ihrer Herstellung und Herkunft wertgeschätzt werden, war die Motivation ein Label zu gründen. Im Rahmen des Formats Open Häkeln gibt die Designerin Einblicke in ihre Arbeit und spricht mit Emilie Heintschel von (young)MAK über Ihren Zugang zu Modedesign.
 
Teilnahme kostenlos
Keine Altersbeschränkung 
Anmeldung erforderlich

(young)MAK lädt zu der offenen diskursiven Workshop-Serie Open Häkeln ein! Textile Handwerkstechniken – im ersten Schritt geht es ums Häkeln – werden erlernt und angewandt, um miteinader in Verbindung zu treten. Textiler Diskurs, Technik und Materialität verknüpfen bzw. verhäkeln sich. Künstler*innen, Denker*innen, Wissenschaftler*innen sowie Handwerkstechniker*innen werden als Impulsgeber*innen eingeladen, um ihre Ansätze im Rahmen von kurzen Vorträgen, Performances oder Präsentationen als künstlerische, inhaltliche und technische Impulse sowie als Inspiration bzw. Hilfestellung weiterzugeben. Die Besucher*innen sind herzlich eingeladen, an Diskussionen, Geschichten, Tratsch und Plaudereien anzuknüpfen und vor allem mitzuhäkeln!


1344416536680
Conversation Piece: Zur Ausstellung FALTEN

Conversation Piece: Zur Ausstellung FALTEN

Mit der Künstlerin und Fotografin Elfie Semotan
iCalDi, 24.1.2023 19 Uhr20 Uhr
Bitte um AnmeldungConversation Piece: Zur Ausstellung FALTEN
We need to talk! Das MAK startet mit dem neuen Vermittlungsformat Conversation Pieces. Wir sprechen mit Künstler*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten unterschiedlicher Wissensfelder zu ausgewählten Objekten aus der MAK Sammlung. Conversation Pieces widmet sich Themen wie Diversität, Feminismus, Teilhabe oder Einsamkeit, symbiotische Körper, Rassismus in Sammlungen, Planet Care u. v. m. Wir nutzen das MAK als einen vielstimmigen Ort des Austauschs und stellen uns diversen gesellschaftspolitischen Diskursen und Problematiken, die neue Blickwinkel auf eine außergewöhnliche Sammlung zulassen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen.
 
1344416536680
Conversation Piece: Radikale ZärtlichkeitŞeyda Kurt © Harriet Meyer

Conversation Piece: Radikale Zärtlichkeit

Mit Şeyda Kurt
iCalDi, 14.2.2023 19 Uhr20 Uhr
Bitte um AnmeldungConversation Piece: Radikale ZärtlichkeitWe need to talk! Das MAK startet mit dem neuen Vermittlungsformat Conversation Pieces. Wir sprechen mit Künstler*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten unterschiedlicher Wissensfelder zu ausgewählten Objekten aus der MAK Sammlung. Conversation Pieces widmet sich Themen wie Diversität, Feminismus, Teilhabe oder Einsamkeit, symbiotische Körper, Rassismus in Sammlungen, Planet Care u. v. m. Wir nutzen das MAK als einen vielstimmigen Ort des Austauschs und stellen uns diversen gesellschaftspolitischen Diskursen und Problematiken, die neue Blickwinkel auf eine außergewöhnliche Sammlung zulassen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen.1344416536680

Alle Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt, sofern nicht anders angegeben. Im Rahmen unserer Eröffnungen und Veranstaltungen werden Fotografien sowie Videos vom MAK und Dritten erstellt, die u. a. auf der Website und Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram etc.) des MAK sowie auf Medien Dritter veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an den Eröffnungen und Veranstaltungen sowie dem Betreten der Räumlichkeiten des MAK erfolgt die Einwilligung der anwesenden Personen zur unentgeltlichen Veröffentlichung, und zwar ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Personen bedarf.