ADOLF LOOS. Privathäuser  Adolf Loos, Haus Josephine Baker, Paris XVI, Avenue Bugeaud, Frankreich (Projekt für den Um- und Zusammenbau zweier bestehender Häuser), 1927 Modell © ALBERTINA, Wien
Im Rahmen der VIENNA ART WEEK 2020

Dialogführung ADOLF LOOS. Privathäuser

Do, 19.11.2020 16:30 Uhr

MAK – Museum für angewandte Kunst

Dialogführung ADOLF LOOS. Privathäuser
Dialogführung mit Gastkurator Markus Kristan und Kurator Rainald Franz, Kustode MAK- Sammlung Glas und Keramik

Eintritt frei mit Anmeldung 

ADOLF LOOS. Privathäuser 
Als einer der bedeutendsten österreichischen ArchitektInnen des 20. Jahrhunderts befasste sich Adolf Loos zeitlebens mit Wohnbauten. 
 
Die Ausstellung legt ihren Schwerpunkt auf den privaten Wohnbau, stellt aber im Kontrast dazu auch Loos’ wichtigste Projekte im sozialen Wohnbau vor. Luxuriös eingerichtete Einfamilienhäuser, Villen und Landhäuser für eine bürgerliche Klientel werden revolutionären Sozialprojekten wie den von Loos entworfenen Bauten für die Gemeinde Wien gegenübergestellt. Die Ausstellung präsentiert außerdem Entwurfszeichnungen, Pläne, Fotografien und Modelle aus dem Adolf-Loos-Archiv der Albertina.

Dialogführung mit Gastkurator Markus Kristan und Kurator Rainald Franz, Kustode MAK- Sammlung Glas und Keramik

Eintritt frei mit Anmeldung 

ADOLF LOOS. Privathäuser 
Als einer der bedeutendsten österreichischen ArchitektInnen des 20. Jahrhunderts befasste sich Adolf Loos zeitlebens mit Wohnbauten. 
 
Die Ausstellung legt ihren Schwerpunkt auf den privaten Wohnbau, stellt aber im Kontrast dazu auch Loos’ wichtigste Projekte im sozialen Wohnbau vor. Luxuriös eingerichtete Einfamilienhäuser, Villen und Landhäuser für eine bürgerliche Klientel werden revolutionären Sozialprojekten wie den von Loos entworfenen Bauten für die Gemeinde Wien gegenübergestellt. Die Ausstellung präsentiert außerdem Entwurfszeichnungen, Pläne, Fotografien und Modelle aus dem Adolf-Loos-Archiv der Albertina.

Ausstellungen

Ausstellung

ADOLF LOOS

Privathäuser
iCal Mi, 18.11.2020–So, 14.03.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Eintritt

€ 14 | € 11 ermäßigt
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19
Mehr