:

Fortsetzung der Inventur des Keramikbestands

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy
Die umfangreichen Keramikbestände des MAK, die aus Platzgründen im Gefechtsturm Arenbergpark gelagert sind, wurden einer Inventur und Kontrolle unterzogen, bearbeitet und fotografisch dokumentiert. Mit dem Ziel, eine Art Schaulager zu etablieren, wurden Teile der Bestände gut zugänglich in neuen Regalsystemen gelagert. Folgende Sammlungsbereiche konnten bereits erfasst werden: „Manufaktur Friedrich Goldscheider“, „Mittelalterliche Gefäße“ und „Keramikobjekte der Sammlung Figdor“. Der Schwerpunkt der Dokumentationsarbeit sowie wissenschaftlichen und konservatorischen Erfassung liegt nun auf der bedeutenden Sammlung an Kacheln und Kachelöfen des MAK.

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy

Related

Forschung

:
Forschungsprojekt

MAK-Sammlung online: Wiener Porzellan Teil I, Du Paquier (1718–1744)

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy
mehr »

MAK-Sammlung

:

Sammlung Keramik

Kustode: Rainald Franz

Mit repräsentativen Beständen zur österreichischen Keramikerzeugung vom 16. Jahrhundert bis heute, einmaligen Objektgruppen wie dem Nachlass der Wiener Porzellanmanufaktur, sowie der umfangreichen Sammlung an Kachelöfen, Hafnerkeramik und Majoliken des 16. bis 19. Jahrhunderts zählt die Keramiksammlung des MAK zu den international bedeutendsten ihrer Art.

mehr »

Forschung

:
Forschungsprojekt

Entwurfszeichnungen der Wiener Porzellanmanufaktur

Projektleitung: Kathrin Pokorny-Nagel, Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/ Archiv; Wissenschaftliche Bearbeitung: Ulrike Schold
mehr »
 

Random

:

Gottfried Semper

The Ideal Museum.Practical Art in Metals and Hard Materials

MAK Studies 8
englisch
288 Seiten, 50 Abbildungen, 18 Farbtafeln
34,5 x 21,5 cm, Hardcover
MAK / Schlebrügge.Editor, Wien, 2007

SHOP »
:

MAK-Expositur Geymüllerschlössel

Vergangenheit und Gegenwart im Dialog

Im Biedermeierjuwel Geymüllerschlössel in Wien Pötzleinsdorf zeigt das MAK Möbel aus dem Empire und Biedermeier, Alt-Wiener Uhren der Sammlung Franz Sobek sowie Interventionen zeitgenössischer Künstler und Designer.

mehr »
:

Kunstblättersaal

Kuratorin: Kathrin Pokorny-Nagel

Der Kunstblättersaal ist ein exklusiv der Grafik gewidmeter Raum mit einem multifunktionalen Schienensystem mit mobilen Rahmen, die sich bei Bedarf zu Vitrinen umbauen lassen. Die hier gezeigten Themen umfassen den erweiterten Kreis der Gebrauchsgrafik. Plakate, Handzeichnungen, japanische Holzschnitte, Künstlerpositionen, Künstlerbücher und Architekturprojekte belegen die Vielfalt des Programms, die sich aus der Vielschichtigkeit der Sammlung ergibt.

mehr »
:

Sammlung Keramik

Kustode: Rainald Franz

Mit repräsentativen Beständen zur österreichischen Keramikerzeugung vom 16. Jahrhundert bis heute, einmaligen Objektgruppen wie dem Nachlass der Wiener Porzellanmanufaktur, sowie der umfangreichen Sammlung an Kachelöfen, Hafnerkeramik und Majoliken des 16. bis 19. Jahrhunderts zählt die Keramiksammlung des MAK zu den international bedeutendsten ihrer Art.

mehr »