:

Sammlung Bugholzmöbel

Projektleitung: Sebastian Hackenschmidt, MAK-Kustode Möbel und Holzarbeiten
Das MAK verfügt über eine einzigartige Sammlung von Bugholzmöbeln, vornehmlich aus der Produktion der Firma Thonet, aber auch von konkurrierenden Firmen wie etwa J. & J. Kohn. Dieser außergewöhnliche Bestand wird in Zusammenarbeit mit international renommierten Bugholzforschern wissenschaftlich bearbeitet: Das Projekt soll nach Ergänzung der technischen Angaben (Datierung, Produktionsort und -serie, Biegetechnik) und der Informationen zu den künstlerischen Belangen (z.B. Entwurf, Auftraggeber) in einer Ausstellung sowie einem Bestandkatalog münden.

Projektleitung: Sebastian Hackenschmidt, MAK-Kustode Möbel und Holzarbeiten

Random

Kooperationen

:

Kooperation MAK & departure

Strategien für die Zukunft

Die Kooperation von MAK und departure, der Kreativagentur der Stadt Wien, konzentriert sich auf das Potential von Design als Strategie für wirtschaftliche Innovation und gesellschaftlichen Wandel.

mehr »

Veranstaltung

:
After Work Meeting Point

Thomas Petz

mit neuen Modellen aus der Petz Hornmanufaktur 1862
Di, 06.11.2012, 18:00 Uhr

MAK Design Shop

mehr »
 

Random

:

The Architecture of R. M. Schindler

Erschienen anlässlich der Ausstellung The Architecture of R. M. Schindler, Museum of Contemporary Art, Los Angeles: 25.2.–3.6.2001, National Building Museum, Washington D. C.: 29.6.–7.10.2001, MAK Wien: 14.11.2001–10.2.2002
englisch
288 Seiten, 107 farbige Abbildungen und 158 in Duplex
23 x 28 cm, Hardcover
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2001

SHOP »
:

Richard Artschwager

The Hydraulic Door Check

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (27.3.–16.6.2002), MAK Wien.
deutsch/englisch
256 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
18,5 x 23,5 cm, Hardcover
MAK Wien / Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2002

SHOP »
:
Sichtwechsel #3

Kerstin von Gabain

city of broken furniture
Mi, 20.03.2013–So, 26.05.2013
mehr »
:

Canan Dagdelen

yurt tutmusch dot

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (20.10.2004–20.2.2005), MAK Wien.
deutsch/englisch
64 Seiten, zahlreiche Abbildungen
28 x 20,8 cm, Softcover
MAK Wien, 2004

SHOP »