:

Spezialarchiv Helmut Lang

Projektleitung: Heidemarie Caltik, MAK-Kustodin Design-Info-Pool,
Projektassistenz: Anette Meixner, Monique Traska, Brigitte Winkler
In einer großzügigen Schenkung hat Helmut Lang dem MAK als einziger Institution weltweit 2010 sein gesamtes Grafik- und Corporate-Archiv und einen repräsentativen Ausschnitt seiner Ready-to-Wear-Kollektionen von 1984 bis 2005 überlassen.

Seither wurden sämtliche Archivalien (1.400 Objekte aus dem Textilsegment und 120 Werkgruppen des Grafik/Corporate Segments) inventarisiert, sowie von 500 Accessoires detaillierte Objektbeschreibungen erstellt. Das Helmut Lang Forschungsportal, dessen Interfacedesign Helmut Lang selbst entwickelt hat, wurde inhaltlich konzipiert und ein spezifisches Datenmodell erarbeitet. Derzeit wird an der Umsetzung des Portals gearbeitet.

Das Helmut Lang-Spezialarchiv wird als zentrales Quellenarchiv weltweit zur Dokumentation, Erforschung und Präsentation von Langs kreativer Arbeit auf dem Gebiet der Mode eingerichtet und öffentlich zugänglich gemacht werden.

Projektleitung: Heidemarie Caltik, MAK-Kustodin Design-Info-Pool
Projektassistenz: Anette Meixner, Monique Traska, Brigitte Winkler

Related

Freier Artikel

:
Website

carolchristianpoell.mak.at

mehr »

Freier Artikel

:

peternoever.mak.at

mehr »
 

Random

:

Der Preis der Schönheit

100 Jahre Wiener Werkstätte

Erschienen anlässlich der Ausstellung Der Preis der Schönheit. Zum 100. Geburtstag der Wiener Werkstätte (10.12.2003–7.3.2004), MAK Wien.
deutsch
448 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
32,5 x 24,5 cm, Hardcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2003
vergriffen

:

Lebbeus Woods

System Wien

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (29.6.–16.10.2005), MAK Wien.
deutsch/englisch
116 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
21 x 29,8 cm, Fadenbindung
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2005

SHOP »
:

Sammlung Textilien und Teppiche

Kustodin: Barbara Karl

Die im MAK aufbewahrten Textilien umfassen die Zeit von der Spätantike bis heute; sie umspannen den Globus mit Stücken aus fast allen Teilen Asiens und Europas bis hin nach Südamerika. Dieses umfassende materielle Archiv spiegelt die künstlerischen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen dieses speziellen Bereichs während der letzten 1.500 Jahre und zeigt die internationalen kulturellen Verbindungen, die sich durch die Jahrhunderte ziehen.

mehr »
:

ÖSTERREICHER IM MAK

Gasthaus.Bar
Mit ÖSTERREICHER IM MAK wurde im MAK ein für Österreich völlig neues Restaurantkonzept realisiert und österreichische Lokaltradition zu einem Ereignis der Gegenwart transformiert. In einem modernen Gasthaus mit neu interpretierter Schank (Bar) wird Wiener Küche auf höchstem Niveau geboten
mehr »