:

Louis ROTHSCHILD

Aus der in der NS-Zeit enteigneten Sammlung von Louis Rothschild gelangten drei Kunstgegenstände ins MAK. Zwei Objekte wurden 1949 zurückgestellt, für das dritte, einen Teppich, empfahl der Beirat am 11. Februar 1999 die Rückgabe, die Restitution erfolgte am 11. März 1999.
Im Zuge der Provenienzforschung zu den Erwerbungen des MAK nach 1945 ergaben die Recherchen, dass ein Spieltisch, der in der NS-Zeit für das geplante Linzer Museum vorgesehen und 1963 dem Museum vom Bundesdenkmalamt zur Verwahrung übergeben worden war, sich bis 1938 in der Sammlung Louis Rothschild befunden hatte.
Der Kunstrückgabebeirat empfahl am 11. September 2009 die Rückgabe des Objekts.
Am 2. März 2010 erfolgte die Rückgabe an die ErbInnen nach Louis Rothschild, die den Spieltisch wiederum dem MAK widmeten.

Random

Freier Artikel

:

MADE 4 YOU Fragestellungen

mehr »

Veranstaltung

:
MAK-App

TALK MIT Q&A

Eine Museums-App entsteht: Die neue MAK-App für Tablets
mehr »
 

Random

:

Forschung und Wissenschaft in der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung

mehr »
:

Englische Arts-and-Crafts-Tapeten im MAK

Projektleitung: Barbara Karl, Kustodin MAK-Sammlung Textilien und Teppiche; wissenschaftliche Bearbeitung: Dagmar Sachsenhofer
mehr »
:

Mihály Biró

Pathos in Rot

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (6.10.2010–9.1.2011), MAK Wien.
MAK Studies 19
deutsch/englisch
144 Seiten, zahlreiche Abbildungen
21 x 26 cm, Broschur
MAK Wien / Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2010

SHOP »
:
Garage Exchange Vienna – Los Angeles

Fictitious Tales about the History of Earth

James Benning, and Nicole Six & Paul Petritsch
Fr, 01.05.2015–Sa, 29.08.2015

MAK Center L.A., Mackey Garage Top

mehr »