H.O.R.T.U.S. XL Astaxanthin.g, 2019 © NAARO
Vienna Biennale for Change 2019

SPACE AND EXPERIENCE

Architektur für ein besseres Leben

Mi, 29.05.2019–So, 06.10.2019

MAK – Museum für angewandte Kunst

Eine Ausstellung des MAK in Kooperation mit Wienerberger
#spaceandexperience

Architektur als Entwurf ist immer auch Ausdruck von sozialen und kulturellen Strukturen, Normen und Werten. Sie bringt Struktur und Form, kreiert Räume und wirkt als gestaltete Umgebung direkt in die verschiedenen menschlichen Lebensbereiche ein. Sie hat Einfluss auf Emotionen, Wahrnehmung sowie Verhalten und ermöglicht kollektive Erlebnisse und individuelle Erfahrungen. Letztere sind allerdings bestimmt durch spezifische Erwartungshaltungen und vor allem durch persönliche und gesellschaftliche Wertvorstellungen. Wenn sich Werte aber wie heute grundsätzlich in einem Wandel befinden – dies insbesondere auch angesichts der Megaherausforderungen Digitalisierung und Klimawandel –, dann hat dies wiederum Einfluss auf Vorstellungen zu Lebensqualität und zukünftigen Herausforderungen an die Architektur.
 
Die Ausstellung soll einerseits durch eine markante Auswahl von realisierten Projekten veranschaulichen, welchen Mehrwert Architektur schon heute für ein besseres Leben zu schaffen vermag. Gleichzeitig soll sie einen Blick in die Zukunft wagen, um Thesen über mögliche Szenarien und Gestaltungsaufgaben zu formulieren, die sich in geplanten Strategien und Projektideen manifestieren. In diesem Zusammenhang ist die Frage zentral, welches Rollenverständnis der Architektur der Zukunft zukommen soll.
 
Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen, wodurch „ein besseres Leben“ überhaupt gekennzeichnet ist – insbesondere in Bezug auf Materialität, Ökologie, Gestaltung von Atmosphären, Partizipation, Gastlichkeit, Gestaltung von Gemeinschaften sowie Perspektive – und welche Bedeutung hier Architektur hat. Gezeigt werden Architekturbeiträge und Projekte, die Raum und Erlebnis als Gestaltungsaufgabe verdeutlichen, die mehr Inklusion, mehr Zugänglichkeit sowie mehr Einzigartigkeit offerieren und dadurch zu mehr Verbundenheit mit und Wertschätzung von Architektur führen. ­­­
 
Die Ausstellung SPACE AND EXPERIENCE ist eine Kooperation mit Wienerberger und wird – aus Anlass ihres 200-Jahr-Jubiläums – mit einer Präsentation zu Wienerbergers kulturhistorischer Bedeutung ergänzt. Bereits im Vorfeld und in Vorbereitung der Ausstellung wurden drei ExpertInnentreffen sowie ein Symposium zum genannten Thema veranstaltet.
 
ArchitektInnen und DesignerInnen: Civic Architects, ecoLogicStudio, Energy Design Cody, LIQUIFER Systems Group, mostlikely, MVRDV, Realarchitektur, Space Popular, SPAN (del Campo Manninger), Tzou Lubroth Architekten
 
Kuratorin: Nicole Stoecklmayr (Scenes of Architecture, Wien)
 
Internationaler ExpertInnen-Beirat: Brian Cody, Gert Kwekkeboom, Mark Neuner, Claudia Pasquero und Petra Petersson
 
Ausstellungsgestaltung: Tzou Lubroth Architekten

Grafikdesign: Maria Prieto Barea
 
#spaceandexperience

Führungen

Kuratorinnenführung
mit Nicole Stoecklmayr
Di, 25.6.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Di, 9.7.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Di, 17.9.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Di, 24.9.2019, 18:00 Uhr Mehr >>

Führung mit KunstvermittlerInnen
Di, 18.6.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Fr, 19.7.2019, 12:00 Uhr Mehr >>
Di, 6.8.2019, 18:00 Uhr Mehr >>
Fr, 6.9.2019, 12:00 Uhr Mehr >>

Eine Ausstellung im Rahmen der Vienna Biennale for Change 2019
viennabiennale.org

Hauptsponsor


Mit freundlicher Unterstützung von





Eintritt

€ 12 / ermäßigt € 10
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19
Jeden Dienstag  18:00–22:00 Uhr Eintritt € 5
Mehr >>