:

Exklusivführungen

Gerne öffnen wir das Haus für Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten und organisieren Exklusivführungen durch das MAK und die MAK-Expositur Geymüllerschlössel.
MAK
Stubenring 5, 1010 Wien

Gerne öffnen wir das Haus für Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten und organisieren Exklusivführungen durch die Schausammlung, die Studiensammlung oder die aktuellen Sonderausstellungen des MAK.
In den Sälen der Schausammlung, gegliedert nach Kulturepochen von der Romanik bis heute, sind die bedeutendsten Exponate der Bestände zu sehen: orientalische Teppiche, fragile Textilien, Porzellane und Gläser, Wiener Werkstätte und Jugendstil, darunter Gustav Klimts Werkzeichnungen zum Stoclet-Fries, Möbel aus acht Jahrhunderten sowie wesentliche Positionen aus Design, Gegenwartskunst und Architektur.
In der Studiensammlung zeigt das MAK einen Teil seiner umfangreichen Bestände in materialspezifisch technologischer Ordnung. Die ausgestellten Objekte werden sowohl in Dauer- als auch in Wechselausstellungen in typologische, historische oder funktionsbezogene Zusammenhänge gestellt.
Zusätzlich zu seiner Sammlung bietet das MAK ein herausragendes Ausstellungsprogramm, mit dem es sich als eine der innovativsten Kulturinstitutionen der Welt etabliert hat.

Geymüllerschlössel
Pötzleinsdorferstraße 102, 1180 Wien

Im Biedermeierjuwel Geymüllerschlössel in Wien Pötzleinsdorf zeigt das MAK Möbel aus dem Empire und Biedermeier, Alt-Wiener Uhren der Sammlung Franz Sobek sowie Interventionen zeitgenössischer Künstler und Designer. Das Geymüllerschlössel wurde 1808 als „Sommergebäude“ errichtet und ist heute einer der wenigen Orte in Österreich, an dem sich ein originalgetreuer Einblick in die Vielfalt biedermeierlicher Ausstattungskunst bietet.
Lassen Sie Ihre Gäste bei einer exklusiven Führung außerhalb der Öffnungszeiten in die  Zeit des Empire und Biedermeier eintauchen.
Kontakt:
Eléonore Caseau, Vermietungen
T +43 1 711 36-320


Erwin Gabriel, Veranstaltungskoordinator Vermietungen
T +43 1 711 36-290     

Related

Expositur

:

MAK Wien

Haus am Ring

Wie kaum eine andere Institution steht das MAK für die fruchtbare Verbindung von Vergangenheit und Zukunft, die auch beim Besuch seiner umfangreichen Sammlung, seiner weitläufigen Schauräume, seiner themenbezogenen Sonderausstellungen und seines diskursiven Programms fühlbar und erlebbar wird. Die Verbindung von angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst zählt zu seinen Kernkompetenzen und hier wird sichtbar, welchen Beitrag die Wechselwirkung dieser Bereiche für die kulturelle Entwicklung leisten kann.

mehr »

Freier Artikel

:

Führungen

mehr »
 

Random

:

Sammlung Glas

Kustode: Rainald Franz

Mit einzigartigen Beständen vom Mittelalter bis zur Gegenwart zählt die MAK-Sammlung Glas zu den international bedeutendsten Kollektionen ihrer Art. Die optisch und technisch beeindruckenden Erzeugnisse aus fragilen Materialien lassen die individuelle, gestalterische Handschrift und den Zeitgeist der jeweiligen Epoche lebendig werden.

 

mehr »
:

Wiener-Werkstätte-Archiv

Kustodin: Elisabeth Schmuttermeier

Die Wiener Werkstätte prägte die Designgeschichte nachhaltig und ist bis heute Impulsgeber in ästhetischen Fragen. Neben zahlreichen Objekten verwahrt das MAK seit 1955 auch ihr Archiv, das Einblicke in die Produktions- und Entstehungsprozesse ihres umfassenden Œuvre ermöglicht.

mehr »
:

After-Work Meeting Point

mehr »
:

Cevdet Erek

Di, 12.02.2013
mehr »