:

Garten

Der MAK-Garten eignet sich für den Aperitif zum Auftakt Ihrer sommerlichen Veranstaltung oder für Abendempfänge bei entsprechendem Wetter.
Der MAK-Garten eignet sich für den Aperitif zum Auftakt Ihrer sommerlichen Veranstaltung oder für Abendempfänge bei entsprechendem Wetter. Die Kapazität ist von der Schlechtwettervariante, die in der MAK-Säulenhalle oder den Ausstellungshallen abgehalten werden kann, abhängig und beschränkt sich somit auf 540 Personen.
Gesamtfläche:  1.200 m²

Lageplan MAK-Garten
Kontakt:
Eléonore Caseau, Vermietungen
T +43 1 711 36-320


Erwin Gabriel, Veranstaltungskoordinator Vermietungen
T +43 1 711 36-290     

Related

Expositur

:

MAK Wien

Haus am Ring

Wie kaum eine andere Institution steht das MAK für die fruchtbare Verbindung von Vergangenheit und Zukunft, die auch beim Besuch seiner umfangreichen Sammlung, seiner weitläufigen Schauräume, seiner themenbezogenen Sonderausstellungen und seines diskursiven Programms fühlbar und erlebbar wird. Die Verbindung von angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst zählt zu seinen Kernkompetenzen und hier wird sichtbar, welchen Beitrag die Wechselwirkung dieser Bereiche für die kulturelle Entwicklung leisten kann.

mehr »
 

Random

:

Spuren -

Architektur- und Museumsroute Österreich–Tschechien
mehr »
:

Jugendschatz und Wunderscherlein

Buchkunst für Kinder in Wien, 1890–1938
Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (7.10.2009–7.2.2010), MAK Wien.
MAK Studies 17
deutsch/englisch
104 Seiten, zahlreiche Abbildungen
21,2 cm x 26 cm, Broschur
Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2009
SHOP »
:

Andreas Fogarasi

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (9.4.–14.9.2008), MAK Wien.
deutsch/englisch
3 Bände, gesamt ca. 240 Seiten
13,5 x 16,5 cm, Broschur
MAK Wien / Schlebrügge.Editor, Wien, 2008

SHOP »
:

Frederick J. Kiesler

Endless Space

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (6.12.2000–25.2.2001), MAK Wien.
englisch
128 Seiten, 60 Abbildungen
21 x 27 cm, Softcover
Mit beigelegtem 16-seitigen Nachdruck von Kieslers „Manifeste du Corréalisme“
MAK Wien und MAK Center for Art and Architecture, L.A. in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Friedrich und Lillian Kiesler Privatstiftung / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2001

SHOP »