:

Kaminzimmer

 In diesen ehemaligen Direktionsräumlichkeiten lässt sich die Atmosphäre des Jugendstils erfahren; Werke zeitgenössischer bildender und angewandter Kunst spannen den Bogen in die Gegenwart.

In diesen ehemaligen Direktionsräumlichkeiten lässt sich die Atmosphäre des Jugendstils erfahren; Werke zeitgenössischer bildender und angewandter Kunst spannen den Bogen in die Gegenwart. Nutzen Sie das Kaminzimmer für Pressekonferenzen, Meetings, kleine Empfänge oder Workshops. Gerne können Sie hier auch eine Exklusivführung durch die Räumlichkeiten des Museums beginnen.

Gesamtfläche:  40 m²
Meetingraum  für ca. 20 Personen
Kinobestuhlung:  ca. 30 Personen
Cocktail:  ca. 30 Personen
 

Kontakt:
Eléonore Caseau, Vermietungen
T +43 1 711 36-320


Erwin Gabriel, Veranstaltungskoordinator Vermietungen
T +43 1 711 36-290     

Related

Expositur

:

MAK Wien

Haus am Ring

Wie kaum eine andere Institution steht das MAK für die fruchtbare Verbindung von Vergangenheit und Zukunft, die auch beim Besuch seiner umfangreichen Sammlung, seiner weitläufigen Schauräume, seiner themenbezogenen Sonderausstellungen und seines diskursiven Programms fühlbar und erlebbar wird. Die Verbindung von angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst zählt zu seinen Kernkompetenzen und hier wird sichtbar, welchen Beitrag die Wechselwirkung dieser Bereiche für die kulturelle Entwicklung leisten kann.

mehr »
 

Random

:

Trespassing

Houses X Artists

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (7.5.–27.7.2003), MAK Center for Art and Architecture, L.A.
englisch
156 Seiten
18,3 x 24, 6 cm, Hardcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2002

SHOP »
:

Lebbeus Woods

System Wien

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (29.6.–16.10.2005), MAK Wien.
deutsch/englisch
116 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
21 x 29,8 cm, Fadenbindung
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2005

SHOP »
:

Erworben für die MAK-Sammlung Gegenwartskunst

aus Mitteln der Galerienförderung des Bundeskanzleramt Österreich / Kunstsektion 2009–2014
mehr »