Koloman Moser, Tintenfass, 1903 Ausführung: WW/Konrad Schindel Alpaka, gehämmert; irisierendes Glas Sammlung Ernst Ploil © MAK/Georg Mayer
MITTWOCHS IM MAK

SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE

Mi, 20.10.2021 15:00 Uhr

MAK – Museum für angewandte Kunst

SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE
Führung durch die Ausstellung SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Mehr Raum für die Wiener Werkstätte (WW): Im Saal über der MAK-Schausammlung Wien 1900 steht die berühmte Institution gänzlich im Mittelpunkt und erhält durch die Beschäftigung eines zeitgenössischen Künstlers mit ihren vielfältigen Produkten – Möbel, Textilien, Tapeten und Metallobjekte – besondere Aufmerksamkeit. Der Londoner Designer Michael Anastassiades wurde eingeladen, Exponate aus dem MAK-Bestand auszuwählen, vor allem aber erhielt er die Möglichkeit, aus der hochkarätigen Sammlung des WW-Experten Ernst Ploil zu schöpfen.

Michael Anastassiades ist primär als Entwerfer von Beleuchtungskörpern bekannt, arbeitet aber auch in vielen anderen Bereichen (u. a. Gläser für J. & L. Lobmeyr, Möbel für die Gebrüder Thonet Vienna) und ist zudem als Ausstellungs- und Raumgestalter tätig. Auch für den SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE hat er ein spezielles Display entwickelt, in dem er die WW-Objekte mithilfe seiner eigenen Produkte und Stilmittel auf verblüffende Weise verfremdet.

ANMELDUNG

Begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl: eine Anmeldung ist erforderlich - entweder vorab oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommt ein Audiosystem zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
Gratis für Inhaber*innen des Kunst- und Kultur-Passes 
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle

Das MAK ist österreichischer Projektpartner des Interreg-Projekts ARTNOUVEAU2. Diese Ausstellung ist gefördert aus den Mitteln der Europäischen Union (ERDF, IPA II), INTERREG Danube Transnational Programme im Rahmen des Projekts ARTNOUVEAU2.

Führung durch die Ausstellung SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Mehr Raum für die Wiener Werkstätte (WW): Im Saal über der MAK-Schausammlung Wien 1900 steht die berühmte Institution gänzlich im Mittelpunkt und erhält durch die Beschäftigung eines zeitgenössischen Künstlers mit ihren vielfältigen Produkten – Möbel, Textilien, Tapeten und Metallobjekte – besondere Aufmerksamkeit. Der Londoner Designer Michael Anastassiades wurde eingeladen, Exponate aus dem MAK-Bestand auszuwählen, vor allem aber erhielt er die Möglichkeit, aus der hochkarätigen Sammlung des WW-Experten Ernst Ploil zu schöpfen.

Michael Anastassiades ist primär als Entwerfer von Beleuchtungskörpern bekannt, arbeitet aber auch in vielen anderen Bereichen (u. a. Gläser für J. & L. Lobmeyr, Möbel für die Gebrüder Thonet Vienna) und ist zudem als Ausstellungs- und Raumgestalter tätig. Auch für den SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE hat er ein spezielles Display entwickelt, in dem er die WW-Objekte mithilfe seiner eigenen Produkte und Stilmittel auf verblüffende Weise verfremdet.

ANMELDUNG

Begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl: eine Anmeldung ist erforderlich - entweder vorab oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommt ein Audiosystem zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
Gratis für Inhaber*innen des Kunst- und Kultur-Passes 
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle

Das MAK ist österreichischer Projektpartner des Interreg-Projekts ARTNOUVEAU2. Diese Ausstellung ist gefördert aus den Mitteln der Europäischen Union (ERDF, IPA II), INTERREG Danube Transnational Programme im Rahmen des Projekts ARTNOUVEAU2.

Eintritt

€ 14 | € 11 ermäßigt
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19
Mehr