DIGITAL & CIRCULAR

Wege in die Kreislaufgesellschaft

Mi, 23.06.2021–So, 03.10.2021
MAK-Kunstblättersaal

MAK – Museum für angewandte Kunst

Im Rahmen der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021 wird im MAK die Ausstellung DIGITAL & CIRCULAR. Wege in die Kreislaufgesellschaft präsentiert. Im Zentrum steht ein spektakuläres Forschungsprojekt, das vom international anerkannten Sozialökologen a. o. Prof. Helmut Haberl (Institut für Soziale Ökologie, BOKU – Universität für Bodenkultur, Wien) initiiert wurde und die Materialbestände in Österreich in bisher unerreichter Genauigkeit analysiert. Die beiden Designstudios EOOS NEXT und Process machen die Ergebnisse dieser Forschungen in einer raumgreifenden Installation einem breiten Publikum zugänglich. Parallel zu diesem Schwerpunktprojekt erfolgte eine Ideenfindung, mit welchen digitalen Ansätzen die Verankerung der Kreislaufgesellschaft vorangetrieben werden kann. Deren Ergebnisse werden auf neun Schautafeln aufbereitet, die von Christian Schienerl, Grafikdesigner und Buchautor, inhaltlich und grafisch gestaltet wurden.

Koordinierender Kurator:
Christoph Thun-Hohenstein, Leiter der VIENNA BIENNALE und Generaldirektor des MAK
 
Konzept, Recherche, Ausstellungsdesign, Exponate:
EOOS NEXT (Harald Gründl, Lotte Kristoferitsch)
 
Grafikdesign, Datenauswertung, Animation, Landkarten:
Process Studio (Martin Grödl, Moritz Resl)
 
Wissenschaftliche Beratung BOKU:
Helmut Haberl, Willi Haas, Fridolin Krausmann, Dominik Wiedenhofer


Öffnung der Ausstellung

Di, 22.6.2021
18:00–21:00 Uhr
Eintritt frei
 

MAK FUTURE LAB Podiumsdiskussion

Di, 22.6.2021
19:00 Uhr
Eintritt frei


Förderer

Logo BMK


Kooperationspartner

Logo VerbundLogo Wienerberger


  
 

Programm (2 Veranstaltungen)

Di, 22.06.2021 18:00 Uhr
Öffnung der Ausstellung

DIGITAL & CIRCULAR

WEGE IN DIE KREISLAUFGESELLSCHAFT
Di, 22.06.2021 19:00 Uhr
MAK FUTURE LAB

DIGITAL & CIRCULAR: KREISLAUFGESELLSCHAFT LERNEN UND LEBEN

DIGITAL & CIRCULAR: KREISLAUFGESELLSCHAFT LERNEN UND LEBEN
Podiumsdiskussion im MAK-Vortragssaal
Anmeldung erforderlich, Eintritt frei 
Für den Zutritt ist die 3G-Regel einzuhalten:
Geimpft, Getestet, Genesen.

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen und ein Abstand von einem Meter zwischen Personen, die nicht in einem Haushalt leben, einzuhalten.
Eingang: Weiskirchnerstraße 3 (gegenüber Stadtpark) 
Teilnahme von zu Hause aus: Hier geht's zum Live-Stream


Vor dem Hintergrund der Ausstellung DIGITAL & CIRCULAR organisiert das MAK ein MAK FUTURE LAB, bei dem Ansätze für eine digital unterstützte Transformation zur Kreislaufgesellschaft erörtert werden. Ein hochkarätiges Panel diskutiert u. a. folgende Fragen: Welche vorrangigen systemischen Änderungen braucht es für die Kreislaufgesellschaft? Wie können wir vermeiden, dass die Große Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu einer enormen zusätzlichen Materialanhäufung führt? In welchen Bereichen wäre die Kreislaufwirtschaft besonders wichtig? Was wären die dringlichsten drei digitalen Innovationen, um biologischen und technischen Kreisläufen einen zentralen Stellenwert zu verschaffen? Wie können wir mithilfe digitaler Innovationen den Übergang von gläsernen Konsument*innen zu transparenten kreislauforientierten Unternehmen beschleunigen? Wie können wir als Gesellschaft Kreislaufdenken am besten und schnellsten erlernen? Wie können wir Kreislaufgesellschaft im Alltag leben und wie sollten Mensch-Maschine-Schnittstellen gestaltet sein, um digitale Innovationskraft optimal dafür zu nützen?
 
Verena Fuchsberger-Staufer (Universität Salzburg)
Martin Grödl (Process – Studio for Art and Design)
Helmut Haberl (BOKU Wien)
Lotte Kristoferitsch (EOOS NEXT)
Christian Schienerl (Schienerl Design / Art Direction)
Michael Strugl (Verbund)
 
Moderation: Christoph Thun-Hohenstein (MAK)
 

Förderer

Logo BMK


Kooperationspartner

Logo VerbundLogo Wienerberger


  
 
 
1344416536680
+


Medien

© EOOS NEXT/Process – Studio for Art and Design
© EOOS NEXT/Process – Studio for Art and Design
© EOOS NEXT/Process – Studio for Art and Design

Ausstellungen

VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021

PLANET LOVE. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst