MAK DAY 2021

Führung Schausammlung Wien 1900 und SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE

Di, 26.10.2021 16:30 Uhr17:15 Uhr

MAK – Museum für angewandte Kunst

Führung Schausammlung Wien 1900 und SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE
Michael Anastassiades ist primär als Entwerfer von Beleuchtungskörpern bekannt, arbeitet aber auch in vielen anderen Bereichen (Gläser für J. & L. Lobmeyr, Möbel für die Gebrüder Thonet Vienna) und ist zudem als Ausstellungs- und Raumgestalter tätig. Auch für den SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE hat er ein spezielles Display entwickelt, in dem er die WW-Objekte mithilfe seiner eigenen Produkte und Stilmittel auf verblüffende Weise verfremdet. 

Als faszinierend vielschichtige Kulturepoche ist „Wien 1900“ längst zum Mythos geworden. Das ebenso facetten- wie folgenreiche Design und Kunstgewerbe dieser Zeit stellt das MAK in den Fokus seiner Schausammlung WIEN 1900. Thematisches Zentrum der Präsentation bildet das vielgestaltige Ringen um einen österreichischen modernen bürgerlich-demokratischen Stil. Als Secessionismus und Jugendstil bezeichnet, dient das Design und Kunstgewerbe dieser vibrierenden Zeit heute wie kein anderes der österreichischen Identitätsstiftung.


ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommt ein Audiosystem zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Gratis am MAK DAY 2021 
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle

Das MAK ist österreichischer Projektpartner des Interreg-Projekts ARTNOUVEAU2. Diese Ausstellung ist gefördert aus den Mitteln der Europäischen Union (ERDF, IPA II), INTERREG Danube Transnational Programme im Rahmen des Projekts ARTNOUVEAU2.
Michael Anastassiades ist primär als Entwerfer von Beleuchtungskörpern bekannt, arbeitet aber auch in vielen anderen Bereichen (Gläser für J. & L. Lobmeyr, Möbel für die Gebrüder Thonet Vienna) und ist zudem als Ausstellungs- und Raumgestalter tätig. Auch für den SHOWROOM WIENER WERKSTÄTTE hat er ein spezielles Display entwickelt, in dem er die WW-Objekte mithilfe seiner eigenen Produkte und Stilmittel auf verblüffende Weise verfremdet. 

Als faszinierend vielschichtige Kulturepoche ist „Wien 1900“ längst zum Mythos geworden. Das ebenso facetten- wie folgenreiche Design und Kunstgewerbe dieser Zeit stellt das MAK in den Fokus seiner Schausammlung WIEN 1900. Thematisches Zentrum der Präsentation bildet das vielgestaltige Ringen um einen österreichischen modernen bürgerlich-demokratischen Stil. Als Secessionismus und Jugendstil bezeichnet, dient das Design und Kunstgewerbe dieser vibrierenden Zeit heute wie kein anderes der österreichischen Identitätsstiftung.


ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommt ein Audiosystem zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Gratis am MAK DAY 2021 
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle

Das MAK ist österreichischer Projektpartner des Interreg-Projekts ARTNOUVEAU2. Diese Ausstellung ist gefördert aus den Mitteln der Europäischen Union (ERDF, IPA II), INTERREG Danube Transnational Programme im Rahmen des Projekts ARTNOUVEAU2.
Eintritt € 6, Führungen kostenlos