VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021

PLANET LOVE. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter

Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Unter dem Motto PLANET LOVE widmet sich die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021 der Mega-Herausforderung des Digitalen Zeitalters: Klimafürsorge (Climate Care). PLANET LOVE meint eine grundlegend neue Beziehung der Menschen zur Erde, die statt maximaler Ressourcenausbeutung auf schonende Nutzung der Erde zielt und von Demut, Respekt und Wertschätzung ihrer biologischen Vielfalt und Schönheit getragen ist. Klimafürsorge wird als zentraler Aspekt von PLANET LOVE reflektiert und geht weit über die Dekarbonisierung von Wirtschaft und Gesellschaft hinaus; sie umfasst die Frage, wie wir unsere Beziehung zur Erde auf ein nachhaltiges Fundament stellen können, und hat stets auch soziale Dimensionen. 

 
Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021 mit dem Titel PLANET LOVE. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter eröffnet am 27. Mai 2021. Ihre Veranstalter – MAK, Universität für angewandte Kunst Wien, Kunsthalle Wien, Architekturzentrum Wien und Wirtschaftsagentur Wien sowie das KUNST HAUS WIEN als neuer Partner und das AIT Austrian Institute of Technology als außeruniversitärer Forschungspartner – versammeln in Ausstellungen und Diskurs-Projekten visionäre Entwürfe und herausragende Ideen von KünstlerInnen, DesignerInnen und ArchitektInnen, die einen radikalen Wandel unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften im Sinne von PLANET LOVE und nachhaltiger Klimafürsorge unwiderstehlich machen. 
 
Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021 will unsere Vorstellungskraft beflügeln, die Vision von ökologisch-sozial nachhaltigen Gesellschaften und Ökonomien vorantreiben und innovative Ideen und Lösungsansätze anbieten: zur Milderung der Klimakrise, zur Sanierung und Bewahrung von Ökosystemen, zum Erhalt der Artenvielfalt und zum Einsatz digitaler Technologien zugunsten von Klima und Umwelt. Sie regt nicht nur zum Innehalten und Umdenken an, sondern fordert von allen gesellschaftspolitischen Kräften und jedem Einzelnen entschlossenes Handeln zur Bewältigung der Klima- und ökologischen Gesamtkrise.

Alle Ausstellungen und Projekte
der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021
viennabiennale.org


Mitwirkende der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021

PUBLIKATION
Anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021: PLANET LOVE. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter erscheint ein gleichnamiger Guide, herausgegeben vom MAK, Deutsch/Englisch, 192 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, MAK Wien/Verlag für moderne Kunst, Wien 2021. Erhältlich im MAK Design Shop und unter MAKdesignshop.at um € 12.

PODCAST
Tonspur N — der Podcast zu Nachhaltiger Entwicklung und gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen von und mit Annemarie Harant und Roman Mesicek widmet sich in fünf Folgen im Rahmen der Vienna Biennale for Change 2021 ganz den Themen Planet Love & Climate Care.

Die VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021: PLANET LOVE. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter wird organisiert von

MAK – Museum für angewandte Kunst
Universität für Angewandte Kunst Wien / Angewandte Innovation Lab 
Kunsthalle Wien
KUNST HAUS WIEN
Az W – Architekturzentrum Wien
Wirtschaftsagentur Wien

Forschungspartner: AIT Austrian Institute of Technology

Sponsor

Logo Wien Holding


Premium Partner der Ausstellung CLIMATE CARE. Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft und Kooperationspartner des Projekts DIGITAL & CIRCULAR. Wege in die Kreislaufgesellschaft

Logo Verbund


Premium Sponsor der Ausstellung CLIMATE CARE. Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft und Kooperationspartner des Projekts DIGITAL & CIRCULAR. Wege in die Kreislaufgesellschaft

Logo Wienerberger


Förderer der Ausstellung CLIMATE CARE. Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft, des Projekts DIGITAL & CIRCULAR. Wege in die Kreislaufgesellschaft und der Konferenz PLANET MATTERS 

Logo BMK
 

Programm (11 Veranstaltungen)

Sa, 07.08.2021 15:30 Uhr

Ausstellungsführung CLIMATE CARE

Ausstellungsführung CLIMATE CARE
Führung durch die Ausstellung CLIMATE CARE. STELLEN WIR UNS VOR, UNSER PLANET HAT ZUKUNFT mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Als Hauptbeitrag des MAK zur Vienna Biennale for Change 2021 erforscht und würdigt die Ausstellung CLIMATE CARE (Klimafürsorge) als Schlüsselkonzept und Vision einer Welt, die sich der Mensch fair und nachhaltig mit anderen Spezies und künftigen Generationen teilt. Sie veranschaulicht durch eine Vielzahl von Kunst-, Design- und Architekturprojekten, wie Künstler*innen und Kreative eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer ökologisch und sozial zukunftsfähigen Klima-Moderne übernehmen können. Die Schau bietet eine Entdeckungsreise durch ein inspirierendes Panorama von Ideen, Prozessen und Erzählungen zu wichtigen Lebens- und Wirkungsbereichen wie (Er-)Nähren, Wohnen, Bewegung, Erzeugen, Zusammenarbeiten und Mobilisieren aktiver Hoffnung. 

ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich - entweder vorab (möglich bis Freitag vor der Führung 15 Uhr) oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommen Headsets zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle
 
1459977553881
So, 08.08.2021 15:30 Uhr

Ausstellungsführung CLIMATE CARE

Ausstellungsführung CLIMATE CARE
Führung durch die Ausstellung CLIMATE CARE. STELLEN WIR UNS VOR, UNSER PLANET HAT ZUKUNFT mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Als Hauptbeitrag des MAK zur Vienna Biennale for Change 2021 erforscht und würdigt die Ausstellung CLIMATE CARE (Klimafürsorge) als Schlüsselkonzept und Vision einer Welt, die sich der Mensch fair und nachhaltig mit anderen Spezies und künftigen Generationen teilt. Sie veranschaulicht durch eine Vielzahl von Kunst-, Design- und Architekturprojekten, wie Künstler*innen und Kreative eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer ökologisch und sozial zukunftsfähigen Klima-Moderne übernehmen können. Die Schau bietet eine Entdeckungsreise durch ein inspirierendes Panorama von Ideen, Prozessen und Erzählungen zu wichtigen Lebens- und Wirkungsbereichen wie (Er-)Nähren, Wohnen, Bewegung, Erzeugen, Zusammenarbeiten und Mobilisieren aktiver Hoffnung. 

ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich - entweder vorab (möglich bis Freitag vor der Führung 15 Uhr) oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommen Headsets zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle
 
1459977553881
Sa, 14.08.2021 15:30 Uhr

Ausstellungsführung CLIMATE CARE

Ausstellungsführung CLIMATE CARE
Führung durch die Ausstellung CLIMATE CARE. STELLEN WIR UNS VOR, UNSER PLANET HAT ZUKUNFT mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Als Hauptbeitrag des MAK zur Vienna Biennale for Change 2021 erforscht und würdigt die Ausstellung CLIMATE CARE (Klimafürsorge) als Schlüsselkonzept und Vision einer Welt, die sich der Mensch fair und nachhaltig mit anderen Spezies und künftigen Generationen teilt. Sie veranschaulicht durch eine Vielzahl von Kunst-, Design- und Architekturprojekten, wie Künstler*innen und Kreative eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer ökologisch und sozial zukunftsfähigen Klima-Moderne übernehmen können. Die Schau bietet eine Entdeckungsreise durch ein inspirierendes Panorama von Ideen, Prozessen und Erzählungen zu wichtigen Lebens- und Wirkungsbereichen wie (Er-)Nähren, Wohnen, Bewegung, Erzeugen, Zusammenarbeiten und Mobilisieren aktiver Hoffnung. 

ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich - entweder vorab (möglich bis Freitag vor der Führung 15 Uhr) oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommen Headsets zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle
 
1459977553881
So, 15.08.2021 15:30 Uhr

Ausstellungsführung CLIMATE CARE

Ausstellungsführung CLIMATE CARE
Führung durch die Ausstellung CLIMATE CARE. STELLEN WIR UNS VOR, UNSER PLANET HAT ZUKUNFT mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Als Hauptbeitrag des MAK zur Vienna Biennale for Change 2021 erforscht und würdigt die Ausstellung CLIMATE CARE (Klimafürsorge) als Schlüsselkonzept und Vision einer Welt, die sich der Mensch fair und nachhaltig mit anderen Spezies und künftigen Generationen teilt. Sie veranschaulicht durch eine Vielzahl von Kunst-, Design- und Architekturprojekten, wie Künstler*innen und Kreative eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer ökologisch und sozial zukunftsfähigen Klima-Moderne übernehmen können. Die Schau bietet eine Entdeckungsreise durch ein inspirierendes Panorama von Ideen, Prozessen und Erzählungen zu wichtigen Lebens- und Wirkungsbereichen wie (Er-)Nähren, Wohnen, Bewegung, Erzeugen, Zusammenarbeiten und Mobilisieren aktiver Hoffnung. 

ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich - entweder vorab (möglich bis Freitag vor der Führung 15 Uhr) oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommen Headsets zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle
 
1459977553881
Sa, 21.08.2021 15:30 Uhr

Ausstellungsführung CLIMATE CARE

Ausstellungsführung CLIMATE CARE
Führung durch die Ausstellung CLIMATE CARE. STELLEN WIR UNS VOR, UNSER PLANET HAT ZUKUNFT mit dem MAK-Kunstvermittlungsteam. 

Als Hauptbeitrag des MAK zur Vienna Biennale for Change 2021 erforscht und würdigt die Ausstellung CLIMATE CARE (Klimafürsorge) als Schlüsselkonzept und Vision einer Welt, die sich der Mensch fair und nachhaltig mit anderen Spezies und künftigen Generationen teilt. Sie veranschaulicht durch eine Vielzahl von Kunst-, Design- und Architekturprojekten, wie Künstler*innen und Kreative eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer ökologisch und sozial zukunftsfähigen Klima-Moderne übernehmen können. Die Schau bietet eine Entdeckungsreise durch ein inspirierendes Panorama von Ideen, Prozessen und Erzählungen zu wichtigen Lebens- und Wirkungsbereichen wie (Er-)Nähren, Wohnen, Bewegung, Erzeugen, Zusammenarbeiten und Mobilisieren aktiver Hoffnung. 

ANMELDUNG

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich - entweder vorab (möglich bis Freitag vor der Führung 15 Uhr) oder direkt vor Ort. 
 

SCHUTZMASSNAHMEN

Während des gesamten Museumsbesuchs ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
 

KOPFHÖRER

Für die Führung kommen Headsets zum Einsatz. Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit Ihre eigenen Kopfhörer (3,5mm-Standard Anschluss) mit.
 

FÜHRUNGSBEITRAG

Pro Person: € 3,50 zzgl. Eintritt
 

TREFFPUNKT 

MAK-Säulenhalle
 
1459977553881
+


Medien

VIENNA BIENNALE FOR CHANGE © buero bauer
Thomas Bayrle, Greta Thunberg (Blutkörperchen), 2019
Pigmentdruck auf Baumwolle
© Thomas Bayrle/VG Bild-Kunst, Bonn 
Courtesy the artist and neugerriemschneider, Berlin
 
CLIMATE CARE. Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
Thomas Wrede, Rhonegletscher-Panorama II, 2018,
Pigmentdruck auf Fine Art Paper, 80 × 260 cm/120 × 390 cm
Courtesy Beck & Eggeling
© Thomas Wrede/VG Bild-Kunst, Bonn
Roya Aghighi, Living photosynthetic textile.
What if textiles were alive and photosynthesized?, 2018
© Roya Aghighi
 
Grafik Warming Stripes, Wien 1775–2020
© Ed Hawkins (University of Reading), #ShowYourStripes
 
Shigeru Ban Architects, Swatch and Omega HQ
© Nicolas Grosmond
 
Uriel Orlow, Theatrum Botanicum Trilogy, 2017
© Bildrecht Wien, 2021
ECOLOGIES AND POLITICS OF THE LIQUID, SOLID, AND GLOWING (Arbeitstitel)
Living and non-living things, 1966–2020
© Nkrumah Voli
 
ECOLOGIES AND POLITICS OF THE LIQUID, SOLID, AND GLOWING (Arbeitstitel)
Living and non-living things, 1966–2020
© Nkrumah Voli
 
INES DOUJAK. Landschaftsmalerei
Ines Doujak, aus der Serie landraub, 2019
© Ines Doujak
urbanthinktank_next: Hubert Klumpner und Michael Walczak,  studio mobil / think tank station, 2021 © urbanthinktank_next: Hubert Klumpner und Michael Walczak
EAT LOVE. Essensräume von morgen
Hut & Stiel – Die Wiener Pilzkultur, 2015
© Freunde von Freunden/Philipp Forstner
A new commission by SUPERFLUX
Superflux, After the Fire
© Superflux 
Superflux, The Possibility of a Forest, 2021
© Superflux 
 
Key Visual für FOSTER: The Soil and Water Residency, erstellt mit Branching Algorithm
© Process – Studio for Art and Design
 
CLIMATE PANDEMICS (Arbeitstitel)
Kerstin von Gabain, leek (human thigh bone), 2020
© Kerstin von Gabain
Ivan Pérard, Blush, 2021
Lack, Tinte, Acryl auf PLA, Stahldraht 
© Ivan Pérard
 
Ausstellungsansicht
INVOCATION FOR HOPE
A new commission by Superflux
© Stefan Lux/MAK
Ausstellungsansicht
INVOCATION FOR HOPE
A new commission by Superflux
© Stefan Lux/MAK
Ausstellungsansicht
INVOCATION FOR HOPE
A new commission by Superflux
© Stefan Lux/MAK
INVOCATION FOR HOPE
A new commission by Superflux
Superflux, Einer von Superflux′ frühen Prototypen zur Konzeption eines nachwachsenden Waldes
Motion Design: Michele Vannoni und Dimitris Papadimitriou
© Superflux
Ausstellungsansicht
CLIMATE CARE
Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
EOOS NEXT, ZUV, 2021
© Stefan Lux/MAK
Ausstellungsansicht
CLIMATE CARE
Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
im Vordergund: Julian Charrière, We Are All Astronauts, 2013
© Stefan Lux/MAK
Ausstellungsansicht
CLIMATE CARE
Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
im Vordergrund: Maximilian Prüfer, A Gift From Him, 2019
© Stefan Lux/MAK
Ausstellungsansicht
CLIMATE CARE
Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
© Stefan Lux/MAK
FOSTER
The Soil and Water Residency
Roman Pfeffer, Kultivierte Zierpflanze I (Eiche), 2012         
C-Print   
© Bildrecht
Ausstellungsansicht
FOSTER. The Soil and Water Residency
Hans Schabus, Tour d’Europe – Travels with Enzo, 2020
© kunst-dokumentation.com/MAK
Ausstellungsansicht
FOSTER. The Soil and Water Residency
Myles Starr, Reynolds, 2020
© kunst-dokumentation.com/MAK
Ausstellungsansicht
FOSTER. The Soil and Water Residency
Luna Ghisetti, Double (Red Sun), 2021
© kunst-dokumentation.com/MAK
FOSTER
The Soil and Water Residency
Roman Pfeffer, painted by nature, polished by the artist, 2020/21     
Quarzit, Flechten; Podest: schwarze MDF-Platte, geölt
Foto: Josef Schauer Schmidinger
© Bildrecht
EAT LOVE
Essensräume von morgen
urbanthinktank_next: Hubert Klumpner und Michael Walczak,
studio mobil / think tank station, 2021
© Klearjos Eduardo Papanicolaou
 
EAT LOVE
Essensräume von morgen
urbanthinktank_next: Hubert Klumpner und Michael Walczak,
studio mobil / think tank station, 2021
© Klearjos Eduardo Papanicolaou

Ausstellungen

Vienna Biennale for Change 2021

INVOCATION FOR HOPE

A new commission by SUPERFLUX
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Vienna Biennale for Change 2021

EAT LOVE

Essensräume von morgen
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Vienna Biennale for Change 2021

FOSTER

The Soil and Water Residency
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Vienna Biennale for Change 2021

CLIMATE PANDEMICS

Dark Euphoria
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

Vienna Biennale for Change 2021

CLIMATE CARE

Stellen wir uns vor, unser Planet hat Zukunft
iCal Fr, 28.05.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst

DIGITAL & CIRCULAR

Wege in die Kreislaufgesellschaft
iCal Mi, 23.06.2021–So, 03.10.2021

MAK – Museum für angewandte Kunst