So, 21.02.2021

VIRTUELLER WELTTAG der FREMDENFÜHRER*INNEN

Vom Biedermeier über den Historismus zum Jugendstil

Seit 1989 findet der Welttag der Fremdenführer*innen jährlich rund um den 21. Februar statt und lädt zu zahlreichen kostenlosen Führungen und Vorträgen. Das MAK hat zwar seit 9. Februar wieder geöffnet, Gruppenführungen sind aber bis auf Weiteres leider noch nicht möglich. Die Veranstaltung wurde daher in den virtuellen Raum verlegt und bietet Videotouren der Wiener Fremdenführer*innen zu ausgewählten Objekten der MAK-Sammlung, passend zum Thema des heurigen „Vom Biedermeier über den Historismus zum Jugendstil“

Das MAK setzt sich als Kompetenzzentrum für Wien 1900 mit diesen Themen nicht nur in seiner Sammlung und den zahlreichen Wechselausstellungen auseinander, sondern ist auch Teil des EU-Projekts ART NOUVEAU 2, das sich dem Jugendstilerbe im Donauraum widmet. 
Das im Rahmen des Welttages erscheinende Kulturmagazin der Wiener Fremdenführer*innen widmet sich ebenfalls dem Thema „Biedermeier – Historismus – Jugendstil“ und ist ab sofort kostenlos im MAK sowie an weiteren Ausgabestellen erhältlich.

Die Beiträge wurden vom Verein der geprüften Wiener Fremdenführer im Februar 2021 erstellt und im MAK aufgenommen.
 

Zwei weitere Vorträge der Wiener Fremdenführer*innen gibt es online zu den Themen „Wien wird Weltstadt“ und „Künstlerinnen zwischen Barock und Moderne“.



RELATED

Guides in Vienna

Guides in Vienna

Verein der geprüften Wiener Fremdenführer
Audioserie Nachdenkereien

Audioserie Nachdenkereien

gelesen von Schauspieler*innen des Burgtheaters
ART NOUVEAU 2

ART NOUVEAU 2

Das Projekt „ARTNOUVEAU2“ (2020-2022) wird aus den Mitteln der Europäischen Union (EFRE, IPA II, ENI), INTERREG Danube Transnational Programme, gefördert.
WEITERE ONLINEFÜHRUNGEN

WEITERE ONLINEFÜHRUNGEN

durch aktuelle Ausstellungen
Danube Transnational Survey 2021

Danube Transnational Survey 2021

Jetzt bei der Umfrage mitmachen!
TICKETS

TICKETS

Buchen Sie Ihr Ticket einfach und komfortabel online.