WILDE WERKSTÄTTEN

WORKSHOP FÜR SCHULEN

Gemeinsam mit dem international renommierten Designstudio mischer’traxler hat das MAK ein Workshop-Set für Schulklassen erarbeitet, das sich mit der klimafürsorglichen Gestaltung unseres Lebensraums im erweiterten Sinn befasst.

Worum geht’s? 
Unseren Lebensraum so zu gestalten, dass wir gemeinsamen menschlichen Bedürfnissen mehr Achtsamkeit schenken und gleichsam für den Erhalt unseres Lebensraumes sorgen – das sind die zentralen Aufgabenstellungen im Rahmen des Workshops Wilde Werkstätten.
Ziel ist es
1) Fantasievolle und alternative Vorstellungen davon zu entwickeln, mit bestehenden dicht besiedelten Strukturen umzugehen
2) Urbane Lebensräume nach klimagerechten Anforderungen umzugestalten
3) Paradigmen der Stadtplanung zu hinterfragen
 
Wie funktioniert‘s? 
Sie können den Workshop mit Ihrer Klasse entweder im MAK buchen (Durchführung vor Ort gemeinsam mit MAK-Kunstvermittler*innen) oder sich die Materialien selbstständig downloaden und den Workshop eigenständig im Unterricht durchführen.
 
Aufbau des Workshops vor Ort
Jedes Schüler*innen-Team gestaltet Haus, Hof und Straßen so um, dass es seiner Aufgabe je nach Modul gerecht wird.  Gearbeitet wird auf Holzmodellen mit vorgefertigten Fassaden, Dach- und Außenraumflächen. Außerdem steht ein spezieller Materialfundus zu Verfügung. Unsere Kunstvermittler*innen, alle Künstler*innen, Designer*innen, Regiseur*innen o.ä., unterstützen den Prozess. Am Ende des Workshops werden alle Häuserkomplexe zu einem „Grätzel der Zukunft“ zusammengestellt. Dann werden die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen präsentiert und anhand der Modelle über unterschiedliche und gemeinsame Vorstellungen zum Grätzel, gewonnene Erkenntnisse und neue Ideen diskutiert.

DOWNLOAD ALLE MATERIALIEN

Für den eigenen Unterricht zum Selberausdrucken

BUCHUNG WORKSHOP

Wilde Werkstätten im MAK
Sie wollen mit Ihrer Klasse ins MAK kommen und den Workshop vor Ort durchführen? Hier sind Sie richtig.
Dauer: mindestens 2, maximal 4 Stunden
Kosten: auf Anfrage

Zielgruppe

Ab 12 Jahren
Für Unterstufe und Oberstufe 

ZUM STÖBERN UND RUNTERLADEN 


Was geschieht in den Wilden Werkstätten? Es wird designt. Was wird designt? Unser Lebensraum, unser Zusammenleben und die Zukunft unseres Planeten – nichts weiter Die Mission: eine prototypische Straße/ein Grätzl zu entwerfen, die oder das unseren Planeten pflegt, anstatt ihn zu belasten. Dabei soll eure Lebensqualität nicht abnehmen–im Gegenteil! Die Methode ist die des Faultiers. Das Faultier führt ein entspanntes Leben, aber es erledigt sein Geschäft sehr effizient und düngt und nährt den Baum, auf dem es lebt. Da wir aber nicht auf Bäumen hängen, erweitern wir die Designstrategie des Faultiers: Wir denken gemeinsam nach, wie wir unseren Lebensraum so pflegen und umsorgen, dass er uns erhalten bleibt. Dazu fragen wir, was heute nicht funktioniert, was wir besser machen wollen, und entwerfen Lösungen zu folgenden Themen: Mobilität und Bewegung, Ernährung, Artenvielfalt, Kultur und Mitwirkung, Energie, Kreislaufwirtschaft.

Download PDF Einleitung

HAPPY TOGETHER

über Kultur und Mitwirken

KEINE FALSCHE BEWEGUNG

über Mobilität und Bewegung

LET IT GROW

über Ernährung

LET'S GET WILD

über Artenvielfalt

MÖGE DIE KRAFT MIT EUCH SEIN

über Energie

THE CIRCLE OF THINGS

über Kreislaufwirtschaft 

Konzipiert und gestaltet vom MAK - Museum für angewandte Kunst Wien und dem Designbüro mischer’traxler studio
Konzeption und Inhalt: mischer´traxler studio: Katharina Mischer, Florian Semlitsch
MAK-Neue Lernkonzepte: Janina Falkner
Assistenz: Florentina Prath
Gestaltung und Illustrationen: mischer´traxler studio: Florian Semlitsch
Texte: Janina Falkner
Audiosprecher: Eva Mayer, Rafael Schuchter

DOWNLOAD ALLE MATERIALIEN

Für den eigenen Unterricht