Verlängert bis 6. Mai 2018:

JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER

Vom Nutzen und Wirken der Architektur<br>Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ
Mi, 24.05.2017 – So, 06.05.2018
Alle zum Herunterladen angebotenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden.
Josef Hoffmann Museum
Brtnice, CZ. (Eine gemeinsame Expositur der Mährischen Galerie in Brno und des MAK, Wien) © Wolfgang Woessner/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017; Seiten aus der Zeitschrift Der Architekt, 1897 und 1895 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK
Otto Wagner
Moderne Galerie am Stubenring, 1899, Fassadenentwurf, in: Einige Entwürfe und Skizzen …, 1900 © MAK/Georg Mayer
Josef Hoffmann
Forum Orbis Insula Pacis, Idealstadtentwurf, 1895, in: Aus der Wagnerschule, Beilage zur Zeitschrift Der Architekt, 1896 © MAK/Georg Mayer
Otto Wagner
Bildtafel der Studie für das Gebäude der U-Bahn-Station Hütteldorf, 1894–1901. Reproduktion, Druckgrafik © MAK
Josef Hoffmann
Porträt, 1903. Foto: unbekannt © MAK
Wiener Werkstätte
Postkarte Nr. 251 mit Porträt Otto Wagners, Wien, 1911 © MAK
Josef Hoffmann
Entwurf für ein Fabrikgebäude in Wien, Wien, vor 1930. Silbergelatineabzug. Foto: unbekannt, vor 1931 © MAK
Josef Hoffmann
Entwurf für die Erweiterung der Kunstgewerbeschule, Wien, 1906. Silbergelatineabzug. Foto: unbekannt, vor 1931 © MAK
Josef Hoffmann
Palais Stoclet, Brüssel, 1906–1911. Silbergelatineabzug. Foto: unbekannt, vor 1931 © MAK
Josef Hoffmann
Entwurf für ein Otto-Wagner-Denkmal, Wien, 1929. Handzeichnung © MAK
Josef Hoffmann
Entwurf für ein Otto-Wagner-Denkmal, Wien, 1929. Handzeichnung © MAK
Josef Hoffmann
Otto-Wagner-Denkmal, Wien, 1929–1930. Silbergelatineabzug. Foto: unbekannt, vor 1931 © MAK
Otto Wagner
Bildtafel der Studie für eine Type einer Haltestelle der Untergrundbahn, Hauptfacade, 1894–1901. Reproduktion, Druckgrafik © MAK
JOSEF HOFFMANN – OTTO WAGNER: Vom Nutzen und Wirken der Architektur; Josef Hoffmann Museum, Brtnice, CZ; Ausstellungsansicht, 2017 © Kamill Till/Mährische Galerie, Brno/MAK

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Judith Schwarz-Jungmann (Leitung)
Sandra Hell-Ghignone
Lara Steinhäußer
Veronika Träger

Stubenring 5, 1010 Wien
T +43 1 711 36-229
E

Urheberrecht
Film- und Fotogenehmigungen
MAK-Presseverteiler