MAK-APP: DIE SAMMLUNGEN ASIEN, TEPPICHE UND WIEN 1900

Jetzt DOWNLOADEN: MAK-APP FÜR TABLETS

Mit der MAK-App die Schausammlungen „Wien 1900“, „Asien“ und „Teppiche“ auf vielfältige, dynamische und bisweilen überraschende Weise kennen lernen!



 

Persönliche Audiokommentare von KuratorInnen, KustodInnen und RestauratorInnen des MAK stellen Objekte und ihre Geschichten vor, Videobeiträge eröffnen Einblicke, zahlreiche Originalfotos liefern Kontexte – sowohl im MAK als auch beim Stöbern zuhause. Auf der „Pinnwand“ sind BesucherInnen eingeladen, Schnappschüsse zu hinterlassen – die am häufigsten fotografierten Objekte finden sich regelmäßig in Comics wieder, die nur auf der App erscheinen!

Laden Sie die MAK-App vor dem Museumsbesuch gratis auf das eigene Tablet (iOS und Android) herunter oder nutzen Sie die App beim Besuch der MAK-Schausammlung WIEN 1900. Design / Kunstgewerbe 1890–1938ASIEN. China – Japan – Korea und  TEPPICHE als Multimedia-Guide auf einem Leihgerät.
 
Folgende Funktionen hält die MAK-App bereit – für den ersten Überblick zuhause, für einen Kurzbesuch oder für eine intensive Auseinandersetzung im MAK und zum Vertiefen oder Wiederkehren zuhause:
 
Entdecken
Lassen Sie sich überraschen und stöbern Sie auf ungewohntem Terrain in den MAK-Schausammlungen „Wien 1900“, „Asien“ und „Teppiche“. Graben Sie tiefer oder lassen Sie sich von einem Objekt zum nächsten treiben.
 
Touren
In Touren unterschiedlicher Länge erhalten Sie vielschichtige Informationen zu ausgewählten Sammlungsobjekten, vorgestellt in persönlichen Kommentaren der KuratorInnen und KustodInnen des MAK.
 
MAK-Schausammlungen
KuratorInnen, KustodInnen und RestauratorInnen des MAK kommentieren Objekte in Audio- und Videobeiträgen, stellen kulturhistorische Kontexte her und sprechen über ihre Arbeit im Museum. Auf Originalfotos entdecken Sie die ursprünglichen Aufstellungsorte der Objekte.
 
Pinnwand
Machen Sie Fotos von ausgewählten Objekten, die Ihnen ins Auge fallen, hinterlassen Sie sie auf der „Pinnwand“ und inspirieren Sie damit andere BesucherInnen oder teilen Sie die Fotos mit Ihren FreundInnen und Ihrer Familie!
 
Wien 1900 meets Comic
Finden Sie Ihr auf der „Pinnwand“ fotografiertes Objekt vielleicht in einem Comic wieder! Denn: Unsere BesucherInnen entscheiden, welche Objekte in einem Comic wieder auftauchen! Die Comics kommen aus der Hand unterschiedlicher Comic-ZeichnerInnen, entstehen regelmäßig für die MAK-App und erscheinen nur hier.
 
Diese Woche im MAK
Ein Kalender hält einen wöchentlichen Überblick zu den aktuellen Ausstellungen, Vermittlungsangeboten und Veranstaltungen des Museums für Sie bereit.
 
Hinweise zur Nutzung der MAK-App
Über WLAN ist das Herunterladen der App auch im Museum möglich. Wir empfehlen, Ihre eigenen Kopfhörer mitzubringen, allerdings können Kopfhörer im Museum auch gratis entliehen werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die MAK-App auf Leihgeräten gegen eine Gebühr von € 2 für den Museumsbesuch zu nutzen.
Damit Sie alle Inhalte der App nutzen können, ist eine Verbindung zum Internet erforderlich.
 

Leihgeräte im MAK

App als Multimedia-Guide auf einem Leihgerät nutzen: € 2
 

Wien 1900 meets Comic

Wiederkehren lohnt sich:
Vier Mal jährlich erscheint ein neuer Comic auf der MAK-App – aus der Hand verschiedener ComiczeichnerInnen und nur hier zu lesen! In den Comics finden sich jeweils die häufigsten der von BesucherInnen auf der „Pinnwand“ fotografierten Objekte wieder.


 


 

MAK-Schausammlung

Schausammlung ASIEN

China – Japan – Korea
Künstlerische Intervention: Tadashi Kawamata
Die Asien-Sammlung des MAK zählt zu den bedeutenden Sammlungen von Kunst und Kunstgewerbe aus dem asiatischen Raum. Sie entstand im Laufe der rund 150-jährigen Museumsgeschichte aus öffentlichen und privaten Kollektionen und bietet einen umfassenden Einblick in die Kunstgeschichte Asiens.
mehr »

MAK-Schausammlung

Schausammlung Teppiche

Künstlerische Intervention: Füsun Onur
Die Teppichsammlung des MAK ist eine der berühmtesten der Welt. Die einzigartigen Stücke des 16. und 17. Jahrhunderts führen eine unvergleichliche Vielfalt an Mustern und Farben, Materialien und Techniken vor Augen.
mehr »

MAK-Schausammlung

Schausammlung Wien 1900

Design / Kunstgewerbe 1890-1938

Thematisches Zentrum der Präsentation bildet das vielgestaltige Ringen um einen österreichischen modernen bürgerlich-demokratischen Stil. Als Secessionismus und Jugendstil bezeichnet, dient das Design und Kunstgewerbe dieser vibrierenden Zeit heute wie kein anderes der österreichischen Identitätsstiftung.

mehr »